Unterschied zwischen eigenen und shared IP-Adresse

Die einfache Antwort: Die shared IP-Adresse teilst du dir mit anderen – deine eigene gehört nur dir. 

Jedes Projekt bei uns ist mit einer IP-Adresse verknüpft. Je nach Tarif umfasst eine IP-Adresse mehrere Projekte oder eben nur eines. Konkret:

  • Du hast einen Webhosting-Tarif bei uns? Dann nutzt du einen Server zusammen mit anderen – und teilst dir  auch eine IP-Adresse.
  • Du hast dich für ein Hosting ab Managed vServer entschieden? Dann hast du dir einen virtuellen Server gesichert – mit deiner eigenen dedizierten IP-Adresse. Das heißt: Über diese IP-Adresse sind nur deine Webseiten erreichbar.

 

War diese Antwort hilfreich?
Notwendige Cookies akzeptieren
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind für die korrekte Anzeige und Funktion unserer Website ein Muss, ob sie dir schmecken oder nicht. Sorry.
Analyse
Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse deiner Website-Nutzung. Nur so können wir deine Suche nach einem geeigneten Tarif zur besten machen.
Marketing
Diese Cookies teilen wir. Unsere Partner (Drittanbieter) und wir verwenden sie, um dir auf deine Bedürfnisse zugeschnittene Werbung zu unterbreiten.