PHP-Einstellungen: php.ini

Du möchtest in deinem Webprojekt die Einstellungen für PHP nach deinen Vorstellungen konfigurieren?

Bei Mittwald kann jeder Kunde für sein Projekt die php.ini frei anpassen. Natürlich im Rahmen der Paket-Leistungen.

In der php.ini hast du verschiedene Anpassungs-Optionen. Du kannst

 

  • dir mögliche PHP-Fehler ausgeben lassen – mit dem PHP-Error-Log.
  • die Speichernutzung und die Laufzeit deiner Skripte limitieren – mittels memory_limit & max_execution_time.

Die php.ini über SSH bearbeiten

  • Logge dich über SSH in deinem Projekt ein: per SSH zugreifen.
  • Öffne die Konfigurationsdatei mit dem Texteditor vi: vi etc/php/php.ini.
  • Nun kannst du die Einstellungen individuell ändern.
  • Speichern und fertig!

Ein Tipp:

Du wünschst dir alle vi-Befehle in einer übersichtlichen Liste? Hier ist sie:  

https://de.wikibooks.org/wiki/Vi-Befehlsreferenz:_Bearbeitung

Achte darauf, dass du nur die Werte in den bestehenden Zeilen veränderst und keine neuen Zeilen erzeugst.

Die php.ini über FTP bearbeiten

Du kannst die Datei auch mit jedem beliebigen Editor über FTP herunterladen und dann ändern – auch über unser WebFTP-Modul im Kundencenter.

Achte darauf, dass du nur die Werte in den bestehenden Zeilen veränderst und keine neuen Zeilen erzeugst.

php-fehleranzeige

Gib PHP vor, wie es mit Fehlern umgehen soll. Das Ergebnis eines PHP-Fehlers zeigt sich dir oft als „weiße Seite“. Damit du genau weißt, wo der Fehler liegt, gibt es die Fehlerausgabe.

Schreiben des Error-Logs:
 

Möchtest du mögliche PHP-Fehler in einer Datei abspeichern? So kannst du diese auch im Produktivbetrieb überwachen und protokollieren. Deine Besucher bekommen davon nichts mit. Gehe einfach wie folgt vor:

TITEL

    Setze in der php.ini die Einstellung „log_errors = On“.
     

    Setze dann in der Zeile „error_log“ den Pfad /tmp/php_error.log. So wie im Bild.
     

    Ein Tipp: Du möchtest neue Fehler im Errorlog „live“ sehen? Dann log dich über SSH ein und tippe: tail –f /tmp/php_errors.log. Damit werden dir alle neuen Einträge fortlaufend angezeigt. 

    Übrigens: Das Errorlog des Apache-Servers kannst du nicht direkt sehen. Wir können dir aber Auskünfte geben, wenn du uns sagst, wonach wir für welchen Zeitpunkt suchen sollen.
     

  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • nächste

Upload-Limit für Wordpress erhöhen

Deine Datei-Uploads in WordPress brechen ab und du möchtest das ändern?
Dazu ist es nötig, drei Zeilen in der php.ini zu überprüfen.
Die ersten beiden Werte beschreiben, wie groß hochzuladende Dateien sein dürfen. Das memory_limit muss jedoch größer sein als die beiden Werte!
Zum Beispiel:

upload_max_filesize = 256M
post_max_size = 256M
memory_limit = 512M

Achte darauf, dass du nur die Werte in den bestehenden Zeilen veränderst und keine neuen Zeilen erzeugst.

War diese Antwort hilfreich?
Notwendige Cookies akzeptieren
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind für die korrekte Anzeige und Funktion unserer Website ein Muss, ob sie dir schmecken oder nicht. Sorry.
Analyse
Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse deiner Website-Nutzung. Nur so können wir deine Suche nach einem geeigneten Tarif zur besten machen.
Marketing
Diese Cookies teilen wir. Unsere Partner (Drittanbieter) und wir verwenden sie, um dir auf deine Bedürfnisse zugeschnittene Werbung zu unterbreiten.