Mittwalds FLUX Serie: Unser Weg zur Selbstorganisation

In der heutigen schnelllebigen Zeit ist es wichtig, dass wir den Überblick über Termine, Aufgaben oder auch zugesagte Versprechen nicht verlieren. Schließlich will keiner in der Situation stecken, zur selben Zeit an zwei verschiedenen Orten sein zu müssen, nur weil man vergessen hat, dass man eigentlich schon einen Termin ausgemacht hat. Selbstorganisation ist hier das Stichwort. Aber vor allem im beruflichen Alltag spielt nicht nur die eigene Strukturierung eine Rolle, sondern auch die im Team. Es geht um die Koordination von Aufgaben, hier mit inbegriffen das selbstständige Arbeiten, die Kommunikation innerhalb des Teams und ebenso zu anderen Abteilungen. Und um das zu fördern, haben wir bei Mittwald die FLUX Gruppe „Selbstorganisation“ gegründet. Worum es bei dieser genau geht, erfahrt ihr in den nächsten Zeilen.

  1. Der Weg zur Selbstorganisation
  2. Der Rahmen muss passen
  3. Unser Wissen ist auch euer Wissen
  4. Mit FLUX die Selbstorganisation bei Mittwald fördern

Der Weg zur Selbstorganisation

Wer schätzt es nicht gerne, wenn man frei, selbstständig und verantwortungsvoll arbeiten kann?! Ich würde sagen, die meisten – aber längst nicht jeder. Es gibt immer noch die einen oder anderen, die gerne die Zügel aus der Hand geben und sich auf die Übernahme der Organisation und der Verantwortung eines Teamleiters verlassen. Denn schließlich bedeutet Selbstständigkeit und Freiheit zugleich auch Verantwortung – und die scheuen so manche. Wiederum andere wünschen sich genau das: mehr Freiheit, mehr Verantwortung – die dann aber ein gewisses Organisationsvermögen voraussetzen. In der FLUX Gruppe haben wir uns auch die Frage nach dem Wunsch einer Selbstorganisation gestellt. Um feststellen zu können, wie die Tendenz bei Mittwald ist, haben wir uns deshalb zunächst an die Erhebung eines Status quo gemacht. In Form von Interviews, die wir mit einer Person aus dem jeweiligen Team führten, haben wir einige Kernthemen herausstellen können. Beispielsweise geht es bei ebendiesen um die Kommunikation in selbstorganisierten Teams oder auch um die Verantwortung, die einhergeht. Doch klar ist, dass wenn ein selbstorganisiertes Arbeiten global im Unternehmen gefördert werden soll, dafür auch gewisse Rahmenbedingungen geschaffen werden müssen. Ebendiese werden nun in der FLUX Gruppe angegangen.

Selbstorganisation bei Mittwald

Der Rahmen muss passen

Aber wie schafft man Rahmenbedingungen, die zu den Bedürfnissen des Teams passen und die sowohl die Zusammenarbeit als auch jeden individuell ein Stück weit voranbringen? Es ist definitiv ein Balanceakt. Denn es geht nicht nur darum im Team, selbstständig zu arbeiten und Verantwortung zu übernehmen, sondern auch aus Sicht der Führungskraft, Verantwortung abzugeben und Vertrauen zu schenken. Wir haben unter anderem auch deshalb unsere anfänglichen Interviews geführt, die wir nach wie vor weiterführen bzw. vertiefen wollen. Denn neben der theoretischen Grundlage, die wir im FLUX Team durch Recherchen schaffen, hilft uns der praktische Aspekt weiter, den wir nur durch Beobachtung und Gespräche mit den Kollegen erfahren können, um so einen Rahmen zu schaffen, der jedem Team gerecht wird.

Unser Wissen ist auch euer Wissen

Die Erkenntnisse unserer bisherigen Arbeit, aber auch die, die wir noch ziehen werden, möchten wir natürlich nicht für uns behalten. Die FLUX Gruppe Selbstorganisation hat deshalb eine Art internen Blog geplant, in dem die Erfahrungen und Ergebnisse festgehalten und somit für alle Mittwälder veröffentlicht werden. Natürlich soll der Blog nicht nur der Protokollierung dienen, sondern auch noch weitere Kollegen zum einen animieren, sich dieser FLUX Gruppe anzuschließen – denn zu FLUX kann jeder jederzeit dazustoßen. Zum anderen soll hierdurch ein Austausch entstehen, indem andere Mittwälder beispielsweise ihre Erfahrungsberichte mit verschiedenen Methoden oder Tools teilen.

Der Webhoster Mittwald fördert durch FLUX Gruppe die Selbstorgainsation.

Mit FLUX die Selbstorganisation bei Mittwald fördern

Das allgemeine und große Ziel unserer Arbeitsgemeinschaft ist es zum einen, die Selbstorganisation bei Mittwald zu fördern, aber auch ein allgemeines Bewusstsein dafür zu schaffen. Einen Schritt in diese Richtung haben wir durch unsere Homeoffice-Regelung übrigens schon gemacht. Aber wir arbeiten natürlich Woche für Woche weiter. :-)

Wie ist das bei euch? Habt ihr Homeoffice-Regelungen, dürft ihr so eine überhaupt in Anspruch nehmen? Und wie ist euer Team aufgestellt, arbeitet ihr alle selbstorganisiert und frei?
Erzählt es uns gerne hier unten im Kommentar!

Kommentar hinzufügen