Nützliche Internet Design-Tools

Internet Design-Tools

Seid ihr auch oft auf der Suche nach nach nützlichen Designtools? Jetzt hat das Suchen ein Ende, denn wir haben für euch fünf praktische Tools herausgesucht, die wir euch in diesem Beitrag vorstellen möchten.

  1. placeit
  2. coolors
  3. pictaculous
  4. tagul
  5. generatedpaper

placeit

Als erstes bin ich auf placeit.net gestoßen. Mit diesem Tool ist es relativ einfach, Mock-Ups zu erstellen. Ihr könnt aus mehreren Vorlagen auswählen und eine URL oder ein Screen-Design hochladen.Bei Placeit sind die kleinen Bilder (400px x 300px) kostenlos. Für die mittlere Auflösung (1920px x 1440px) werden 8$ und für die höchste Auflösung (3300px x 2475px) 59$ berechnet.

Startseite

Wie ihr in dem Screenshot sehen könnt, bietet Placeit viele Vorlagen: von Desktop, Laptop, Tablet und Smartphone bis hin zu der neuen Apple Watch. Zu den jeweiligen Geräten gibt es verschiedene Modelle z. B. von Apple oder Samsung.

bsp.

 

In dem zweiten Screenshot seht ihr ein Beispiel. Ich habe eine Vorlage mit einem Desktop Computer und einem iPhone (in der Hand der Person) herausgesucht. Hier wird blog.mittwald.de und mittwald.de dargestellt. Dieses funktioniert, indem ihr „Grab Screenshot From URL“ anklickt. Hier habt ihr die Möglichkeit, zwei URLs einzugeben. Die Seite erstellt automatisch einen Screenshot und unterscheidet zwischen der Desktop und Mobile Variante.

design

Auf dem letzten Screenshot zu dem Tool seht ihr den Bearbeitungsmodus. Hier könnt ihr die Schärfe, Helligkeit und vieles mehr einstellen.

Als nächstes stelle ich zwei Tools vor, die euch helfen können, die richtigen Farben zu finden.

coolors

Das erste Tool ist coolors.co Bei diesem könnt ihr durch Drücken der Leertaste immer wieder neue Farben generieren lassen. Wenn eine Farbe erscheint, die euch gefällt, könnt ihr diese durch Klicken auf das Schloss speichern.

Wie auf dem Screenshot zu erkennen ist, wird der Farbcode hexadezimal ausgegeben. Wenn ihr schon einen Farbton habt, könnt ihr diesen eingeben und das Tool baut dann auf diesem Wert auf.

colors

pictaculous

Bei dem zweiten Tool pictaculous.com könnt ihr ein Foto hochladen, das Programm sucht euch im Anschluss die passenden Farben zu dem Bild.

Es werden verschiedene Farbpaletten vorgeschlagen, aus denen ihr wählen könnt. Diese Farbpaletten lassen sich sogar für Adobe runterladen, sodass ihr sie schnell importieren und sofort loslegen könnt.

Startseite

tagul

Mit einem weiteren sehr interessanten Tool könnt ihr Wortwolken erstellen. Ihr könnt eine Form hochladen und automatisch nach passenden Wörtern suchen oder ihr gebt die Wörter ein und positioniert sie in der Wolke.

Auf dem Screenshot habe ich eine Mittwald Wortwolke erstellt. Die Wörter könnt ihr auf der linken Seite eingeben und durch die Einstellungen unterhalb positionieren lassen.

generatedpaper

Gefällt euch keins dieser Tools, nehmt doch einfachen klassischen Stift und Block und malt oder schreibt eure Gedanken nieder. ;) Ihr habt nicht das passende Papier zu Hand?

Kein Problem, auch hierfür gibt es eine sehr gutes Tool namens generatedpaper, bei dem ihr verschiedene Hintergründe auf Papier ausdrucken könnt. So z. B. kariertes, liniertes oder auch TIC TAC TOE oder Sudoku Vorlagen. In dem Screenshot seht ihr die Vordrucke unter der Auswahl für Linien und Raster.

Start

 

Sprechblase3
Nun wünschen wir euch viel Spaß beim Ausprobieren der Tools. :) Was haltet ihr von den Tools, kennt ihr vielleicht noch weitere?

 

Kommentar hinzufügen