Magento-Shops: Schritte zu besserem Kundenvertrauen

Magento-Shops: 5 Schritte zu besserem Kundenvertrauen

Onlineshops gibt es in diesen Tagen en masse. Dabei gibt es auch eine ganze Menge an wenig seriösen Angeboten. Das macht Käufer natürlich misstrauisch: Wem darf ich im WorldWideWeb eigentlich vertrauen? Mittwald CM Service stellt Ihnen heute 5 einfache Tipps vor, wie Ihr Magento-Shop von Ihren Kunden als vertrauenswürdig und sicher wahrgenommen wird.

1. Nutzen Sie ein SSL-Zertifikat:

Die Secure Sockets Layer Technologie sorgt dafür, dass vertrauliche Daten bei Online-Transaktionen verschlüsselt werden. Eindeutige und authentifizierte Informationen über den Eigentümer des Zertifikats sind in jedem SSL-Zertifikat enthalten und werden bei der Ausstellung von einer Zertifizierungsstelle überprüft. Das Zertifikat dient aber nicht nur der Verschlüsselung. Auch das Versenden der Kundendaten an den „richtigen“ Server, nämlich den des Shops bei dem er bestellt, wird so sichergestellt. Kunden müssen auf den Seiten eines Onlineshops persönliche Daten wie Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Bankdaten eingeben – dabei sollten sie sich wohlfühlen.

Im Magento-Backend unter dem Menüpunkt System → Allgemein → Web lässt sich in wenigen Schritten die SSL-Konfiguration für alle erforderlichen Seiten durchführen:

ssl-konfiguration
SSL-Konfiguration im Magento Backend 2. Lassen Sie sich ein Gütesiegel ausstellen: Und zwar nicht irgendeins, sondern am besten das Gütesiegel Trusted Shops. Keine andere Zertifizierung ist so anerkannt und weckt so viel Vertrauen bei Online-Käufern. Mit den Stufen START, PRO und PREMIUM bietet der Dienstleister Pakete in verschiedenen Preisstufen an. Mit den Erweiterungen Magento German Shop oder Market Ready Germany bringen Interessenten gute Voraussetzungen mit, um möglichst zeitnah zertifiziert zu werden. Tipp: Das Gütesiegel Trusted Shops wirkt auf Kunden vertrauenswürdig, bringt natürlich aber auch Kosten mit sich. Daher sollte sich jeder Shopbetreiber gut überlegen, ob die Verwendung des Siegels sinnvoll für sein Portfolio ist. 3. Lassen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen bewerten: In Magento ist eine Bewertungsfunktion bereits integriert. Nutzen Sie daher dieses Tool! Laut Trusted Shops orientieren sich 70 % der Online-Käufer an Bewertungen anderer Kunden. Gehen Sie dabei auch auf Kritik ein und versuchen Sie, mit Ihren Kunden in einen konstruktiven Dialog zu treten. Negative Bewertungen einfach zu ignorieren oder zu löschen, erweckt Misstrauen und Antipathie bei Besuchern Ihres Shops. 4. Tun Sie etwas für Ihre Performance: Kunden warten nicht gern und in Zeiten, in denen die technischen Möglichkeiten fast unbegrenzt sind, wirken Seiten mit sehr langen Ladezeiten zunehmend unseriös auf Online-Käufer. Wenn es schon so lange dauert, bis Suchergebnisse angezeigt werden, wie lange dauert es dann, bis Ware geliefert wird? Auch wenn diese Dinge in keinem direkten Zusammenhang stehen, assoziieren Käufer mit mangelnder technischer Leistung auch schnell Mängel in anderen Bereichen. Das heißt kurz und knapp: Ein langsamer Shop wird oft als unprofessionell wahrgenommen. Optimieren Sie also System und Serverleistung für Ihren Onlineshop! Lesetipp:
Lesen Sie dazu auch den Artikel „Performance-Optimierung für Magento“, erschienen im kostenlosen Web-Magazin eStrategy (Ausgabe 2). Neben diesem Beitrag finden Sie hier natürlich noch viele weitere interessante Artikel zu verschiedenen E-Commerce-Themen. Alle Optimierungstipps hat Mittwald CM Service übrigens im Magento Demo-Shop eingesetzt. 5. Gestalten Sie Ihren Online-Shop ansprechend: Magento Absolute Theme Free Magento Templates gibt es in vielen verschiedenen Farben und Formen. Das Layout muss zu ihren Produkten passen und darf auf keinen Fall unseriös oder marktschreierisch wirken. Das gilt übrigens auch für die eingebundenen Texte. Zu aufdringliche Designs und stumpfe Kauf-Aufforderungen schrecken Interessenten nämlich eher ab. Modern, dezent aber trotzdem wirkungsvoll – das sollte Ihr Grundsatz sein, wenn es darum geht die Webseitengestaltung anzugehen. Magento Connect bietet z. B. die beiden kostenfreien Themes Magento Classic Theme und Magento Absolute Theme in jeweils 10 verschiedenen Farben an.Übersicht

Kommentare

  1. mojo am

    Die Performance-Tips aus dem Artikel im estrategy-Magazin fand ich sehr interessant, danke für den Link.:-)

    Antworten
  2. Alex Beck am

    Das Absolute Theme ist wirklich sehr ansprechend gestaltet und für viele Branchen geeignet, mir war bisher nur das Classic Theme bekannt.

    Danke für den Hinweis!

    Antworten

Kommentar hinzufügen