Perspektivwechsel dank Corona: Wie Homeoffice Anerkennung gewinnt

Mit der Arbeit im Homeoffice ist es so eine Sache. Dem einen liegt sie, dem anderen nicht. Die Corona-Krise hat bei vielen Menschen die Denkweise verändert. So manch ureingesessener Büroangestellter erhält so einen  neuen Blickwinkel, den er ohne das Virus wahrscheinlich nicht bekommen hätte. 
 

Ich möchte euch in diesem Gastbeitrag ein paar Einblicke geben, welche Erfahrungen wir in der SINEOS Webagentur aus Aalen in dieser spannenden Zeit mit unseren Kunden im Homeoffice gesammelt haben.

Homeoffice = Lame Office?

Als junge Agentur ist Homeoffice für uns etwas völlig Normales, denn auch vor Corona haben wir teils im Büro und teils von Zuhause gearbeitet. Bei unseren Kunden war das nicht unbedingt der Fall.  

Gerade bei sehr traditionellen Unternehmen war mit Beginn der Homeoffice-Zeit eine gewisse Angst zu spüren. Können Mitarbeiter wirklich das Gleiche zu Hause leisten, wie vor Ort? Doch bei vielen folgte auch schnell ein entsprechendes Learning: Das klappt ja!  
Und das finden wir richtig cool: Die Angst vor Unproduktivität im Homeoffice ist bei den meisten nicht mehr spürbar. Manche Chefs waren doch etwas voreingenommen, was sich aber überwiegend zum Positiven entwickelt hat. Durch Tools wie Skype, Teams, HumHub oder Slack wurden die Bedenken meist schnell eliminiert.  

Man muss aber auch sagen: Deadlines gibt es meistens nicht ohne Grund. Und die Arbeit wird nicht weniger, wenn man „nur mal eben kurz“ auf die Couch geht, eine Waschmaschine laufen lässt oder die Wohnung saugt. Diese Zeit fehlt ganz einfach. Aus unserer Sicht gehört eine gewisse Selbstdisziplin dazu, damit die Sache funktioniert. Wenn diese eingehalten wird, kann Homeoffice aber unserer Meinung nach sogar produktiver sein als das klassische Büro. 


Natürlich fehlen einem die netten Kollegen, aber von vielen haben wir auch gehört, dass sie es als sehr angenehm empfinden, dass nicht ständig jemand an den Schreibtisch kommt (außer vielleicht mal der Nachwuchs ;-)) oder im Großraumbüro Telefone klingeln. 

Für die Webagentur Sineos ist Remote Work alltäglich.

Mehr Verständnis für Menschen im Daily Homeoffice

Oft haben wir jetzt von Kunden gehört, dass sie uns "Agenturmenschen" nun besser verstehen, wo sie auch von zu Hause arbeiten müssen. Der klassische Angestellte ist meistens froh, wenn er den beruflichen Arbeitsplatz von Zuhause trennen kann. Einfach deswegen, weil viele Probleme haben, nach Feierabend abzuschalten, wenn Büro und Wohnung quasi eins sind. Das trifft vor allen Dingen auf noch sehr junge Berufseinsteiger zu, die in kleinen 2-Zimmer-Wohnungen leben und morgens als erstes und abends als letztes den eigenen Schreibtisch sehen.

Nach Corona: Das Recht auf Homeoffice?

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat seine Pläne für ein Recht auf Homeoffice wieder aufgegriffen. Auf Arbeitgeberseite finden die Pläne auf ein gesetzlich verbrieftes Homeoffice-Recht teils keine Zustimmung. Wir sagen dazu: Wie bei allem gibt es für so ziemlich alles Argumente für und gegen eine Sache. Alles eine Frage der Perspektive und es hängt auch vom Unternehmen selbst ab. Die Produktionslinie lässt sich natürlich schlecht daheim aufbauen. ;-)  

 

Das Maß muss stimmen. Eine gute Freundin von uns arbeitet in Stuttgart und hat von Aalen rund 75 km Anfahrt. Jeden Tag würde sie nicht im Homeoffice arbeiten wollen, aber ein bis zwei Tage sind für sie sehr angenehm. Und wenn dies ein Grund zum Bleiben ist, warum nicht?! Denn es ist immer schlecht, wenn Mitarbeiter gehen – dann geht auch immer Knowhow verloren. Auch in Sachen Personalmarketing kann das ein Aufhänger oder ein Benefit sein, Mitarbeiter zu halten. Wenn es den Menschen eine Verbesserung der Lebensqualität bringt, sei es in Form von Ersparnis der Anfahrtszeit, Kosten und Verschleiß, dann finden wir das eine gute Sache, sofern die Arbeitsleistung im Homeoffice konstant bleibt. Wir denken und hoffen, dass viele Arbeitgeber in diesen Zeiten auch zu dieser Erkenntnis gekommen sind.

Über SINEOS

SINEOS ist eine Webagentur aus Baden-Württemberg, konsequent spezialisiert auf erfolgreiche Online-Projekte mit TYPO3, Contao, Shopware und WordPress. Das Team entwickelt gemeinsam mit dem Kunden individuelle Lösungen mit Mehrwert, leistungsstarker Performance und hoher Benutzerfreundlichkeit. Außerdem steht das junge Unternehmen Kunden in Sachen Online-Marketing und Suchmaschinenoptimierung beratend und operativ zur Seite. 

Kommentar hinzufügen

    Notwendige Cookies akzeptieren
    Notwendige Cookies
    Diese Cookies sind für die korrekte Anzeige und Funktion unserer Website ein Muss, ob sie dir schmecken oder nicht. Sorry.
    Analyse
    Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse deiner Website-Nutzung. Nur so können wir deine Suche nach einem geeigneten Tarif zur besten machen.
    Marketing
    Diese Cookies teilen wir. Unsere Partner (Drittanbieter) und wir verwenden sie, um dir auf deine Bedürfnisse zugeschnittene Werbung zu unterbreiten.