Von Photoshop zu PHP: Praktikum in der Entwicklung

Von Photoshop zu PHP: Mein Praktikum in der Anwendungsentwicklung

Mein Praktikum in der Anwendungsentwicklung – raus aus dem natürlichen Umfeld des Mediengestalters, rein in die Höhle des Fachinformatikers! Zwei Monate durfte ich in der Anwendungsentwicklung mein internes Praktikum machen und konnte dort einiges lernen!

Azubi-Praktika

Macbook Code
Ein fester Bestandteil des Ausbildungskonzeptes bei Mittwald ist, dass Azubis nahezu alle Abteilungen durchlaufen und umfassend ausgebildet werden. So können wir Erfahrungen über die Arbeitsweise, Aufgaben und das spezifische Fachwissen sammeln. Dieses Jahr durfte ich zwei Monate in der Anwendungsentwicklung (AE) meinen Horizont erweitern und möchte euch jetzt davon berichten.

Know-how!

PHP, Datenbanken und TYPO3 Pluginentwicklung – meine Aufgabenbereiche in der AE waren so abwechslungsreich und umfassend wie PHP-Befehle selbst. An eigenen Projekten durfte ich verschiedene Methoden ausprobieren und sehr viel eigenständig lernen, konnte aber auch jederzeit auf das Fachwissen meiner Kollegen zurückgreifen und mich auf ihre Unterstützung verlassen. Die Kollegen haben mich mit viel Verständnis und der nötigen Geduld empfangen, um mir alles zu erklären, was ich für meine Aufgaben brauchte.
Und meine neu gewonnenen Kenntnisse über PHP helfen mir nun sowohl in der Berufsschule als auch bei den Aufgaben in der Heimatabteilung.

Abläufe und Verständnis für andere Abteilungen

Das Fachwissen ist nicht das einzige, was ich bei meinem Praktikum in der Anwendungsentwicklung bekommen habe; es hat mir auch sehr geholfen, zu verstehen, wie die Kollegen dort arbeiten und wie verschiedene Arbeitsabläufe funktionieren. So weiß ich, wenn ich jetzt mit jemandem dort zusammenarbeite, worauf ich achten muss, wann regelmäßige Besprechungen stattfinden und wer verantwortlich ist, wenn mal wieder ein Mettfrühstück in der Küche stattfindet. ;)

notizen arbeit

 

Fazit

Mein internes Praktikum hat mir sehr geholfen, die Inhalte meiner Ausbildung besser zu verstehen, mir Fachwissen anzueignen und die Kollegen aus der Abteilung besser zu verstehen. Auf weitere Praktika in anderen Abteilungen freue ich mich schon, da ich so Stück für Stück meine Kollegen und ihren Alltag besser verstehen kann und die bestmöglichen Ressourcen bekomme, um meine Ausbildung zu meistern.

Kommentar hinzufügen