Neos CMS auf Version 2.0 aktualisieren

Neos CMS auf Version 2.0 aktualisieren

Marco berichtete im Blog bereits über die Neuerungen und Verbesserungen, die TYPO3 Neos CMS in Version 2.0 mit sich bringt. Heute möchte ich euch einen kurzen Einblick geben, wie ihr eine bestehende Neos Installation der Version 1.2.x auf den aktuellen Stand bringt.

  1. Safety first
  2. SSH-Login
  3. Aktualisierung der composer.json
  4. Aktualisierung der Pakete
  5. Leeren des Flow-Cache
  6. Datenbankanpassungen vornehmen
  7. Migrationen durchführen
  8. Konfiguration der Symlinkerstellung
  9. Ressourcen veröffentlichen
  10. Cache aufwärmen
  11. Fehlerbehebungen
  12. Fertig!

Durch das Nutzen der neuen Flow-Version 3.0 sind viele Änderungen an den Core-Dateien geschehen, sodass eine Aktualisierung des CMS eine Reihe von Befehlen benötigt. Natürlich könnt ihr euch mit euren Fragen hierzu auch jederzeit an unseren Kundenservice wenden oder sie als Kommentar unter diesem Artikel hinterlassen. Wir helfen euch dann sehr gerne weiter.

Safety first

Bitte legt vor der Aktualisierung der Version in jedem Fall einen Wiederherstellungspunkt über unser Kundencenter an. Wenn ihr die Agentur-Toolbox pro habt, könnt ihr auch alternativ den Account über den Vorlagenmanager kopieren und das Update dort durchführen.

Im Folgenden erklären wir euch anhand eines Beispiels Schritt für Schritt, wie ein Update von Neos CMS 1.2.9 auf die aktuelle Version 2.0 vorgenommen wird.

SSH-Login

Zuerst solltet ihr euch auf dem entsprechenden Account via SSH anmelden und ins Neos-Verzeichnis wechseln.

ssh p123456@p123456.mittwald.info
cd /html/neos

Aktualisierung der composer.json

Anschließend muss, falls vorhanden, die folgende Zeile aus der composer.json entfernt werden.

"minimum-stability": "dev",

Sollte die genannte Zeile nicht vorhanden sein, so könnt ihr direkt damit anfangen, einzeln die entsprechenden Abhängigkeiten in die composer.json Datei einzutragen.

composer remove --no-update "typo3/flow"
composer require --no-update "typo3/neos:~2.0"
composer require --no-update "typo3/neos-nodetypes:~2.0"
composer require --no-update "typo3/imagine:~2.0"
composer require --no-update "typo3/twitter-bootstrap:~2.0"
composer require --no-update "typo3/form:~2.0"
composer require --no-update "typo3/setup:~2.0"
composer require --no-update "doctrine/migrations:~1.0"

Neos in aktueller Version bietet euch einige coole Features (SEO, Google Analytics uvm.) an, die ihr in eurer Installation optional verwenden könnt. Sollte dies gewünscht sein, so installiert euch einfach das entsprechende Paket mit nachstehenden Befehlen.

composer require --no-update "typo3/neosdemotypo3org:~2.0"
composer require --no-update "typo3/neos-kickstarter:~2.0"
composer require --no-update "typo3/neos-seo:~1.0"
composer require --no-update "typo3/neos-googleanalytics:~1.0"

Da Neos in Version 2.0 die Ressourcen mit absoluten Symlinks anlegt, sollte (damit es nicht zu Komplikationen bei der PHP-Ausführung kommt) ein zusätzliches Paket von Mittwald installiert und konfiguriert werden. Durch diese Erweiterung werden Ressourcen weiterhin mit relativen Symlinks veröffentlicht.

composer require --no-update "mittwald-flow/symlink-publishing:~1.0"

Nachfolgend entfernt ihr noch das Paket typo3-ci/typo3flow, da dieses in aktueller Neos Version nicht mehr vonnöten ist.

composer remove --no-update "typo3-ci/typo3flow"

Aktualisierung der Pakete

Ist die Aktualisierung der composer.json-Datei problemlos vonstatten gegangen, muss nun der Update-Prozess gestartet werden, der die Pakete in entsprechender Version herunterlädt und installiert.

composer update

Leeren des Flow-Cache

Nach erfolgreichem Update der Pakete muss nun der Cache gelöscht werden.

./flow flow:cache:flush --force
rm -rf Data/Temporary/*

Datenbankanpassungen vornehmen

Um möglichen Fehlern aus dem Weg zu gehen, solltet ihr, falls nicht sowieso schon geschehen, die Kollation (utf8_unicode_ci collation) und die Zeichenkodierung (utf8) der Datenbank anpassen.

./flow database:setcharset

Migrationen durchführen

Nach Anpassung der Datenbank müssen die erforderlichen Migrationen durchgeführt werden, was mit nachfolgenden Befehlen geschieht.

./flow flow:core:migrate
./flow flow:core:migrate --version TYPO3.Neos-20150303231600 --force
./flow flow:core:migrate --version TYPO3.TYPO3CR-20150510103823 --force

./flow doctrine:migrate
./flow node:migrate --version 20141103100401 --confirmation TRUE
./flow doctrine:migrate

Konfiguration der Symlinkerstellung

Das installierte Paket mittwald-flow/symlink-publishing muss nun noch entsprechend in der Datei /html/neos/Configuration/Settings.yaml konfiguriert werden.

Ressourcen veröffentlichen

Im nächsten Schritt müssen die Ressourcen mit folgendem Befehl veröffentlicht werden.

./flow resource:publish

Cache aufwärmen

Der Vollständigkeit halber solltet ihr nach einem Update noch den Cache aufwärmen, da bei diesem Prozess ebenfalls mögliche Fehler erkannt werden können. Sollte dieser Schritt jedoch problemlos durchlaufen, so befindet sich euer TYPO3 Neos CMS nun auf der gewünschten Version.

./flow flow:cache:warmup

Fehlerbehebungen

Solltet ihr Probleme mit nicht funktionierenden Seiten haben, so kann ein Node-Repair möglicherweise die Lösung des Problems sein.

./flow node:repair

Fertig!

Ihr habt es geschafft – euer Neos CMS sollte nun in Version 2.0 vorliegen! Viel Spaß mit eurer aktualisierten Installation! :-)

Wenn alles reibungslos geklappt hat, informiert bitte anschließend unseren Support, dass ihr nun die Version 2.0 benutzt, damit dies im Kundencenter angepasst werden kann. Ihr werdet dann zukünftig automatisch benachrichtigt, wenn eine neue Version erscheint und könnt ein Upgrade wie gewohnt über unseren Softwaremanager durchführen.

Falls es jedoch bei einem der Update-Schritte zu Fragen oder Schwierigkeiten kommen sollte, könnt ihr euch gern an uns wenden – unsere Neos-Experten beraten euch und finden gemeinsam mit euch die passende Lösung.

Kommentar hinzufügen