Drupal – Kein armer Tropf

Drupal – Kein armer Tropf

Das Logo haben wir alle schon mal gesehen, denn neben den eher schlichten Icons von TYPO3 oder Magento fällt der kleine Drupal-Comicheld ins Auge: Ein blauer Tropfen (im niederländischen „Druppel“, daher stammt der Name Drupal) ist das Druplicon, wie es in Fachkreisen genannt wird.

Zwei ineinander verschmolzene Tropfen stellen die Augenpartie dar – und schon trägt der blaue Tropf eine Sonnenbrille. Tatsächlich wollten die Entwickler damit ein Unendlichkeitszeichen simulieren, um auf die umfassenden Einsatzmöglichkeiten von Drupal zu verweisen. In jedem Fall handelt es sich um ein gut durchdachtes Logo. 8)

 

Was kann Drupal?

Drupal ist wie viele Content Management Systeme frei verfügbar und steht unter der GNU General Public License. Es ist in PHP geschrieben und verwendet MySQL oder PostgreSQL als Datenbank. Oracle und SQLite sind für Drupal 7 in Entwicklung. Drupal ist vor allen Dingen für Community-lastige Website geeignet und glänzt durch ein ausgeklügeltes und differenziertes Rollen- und Rechtesystem.

Wenn Sie mehr über das CMS mit dem freundlichen Tropfen erfahren möchten, besteht bei Mittwald CM Service die Möglichkeit, sich einen kostenlosen und unverbindlichen Testaccount einzurichten.


Kommentar hinzufügen