TYPO3 v10 LTS: Features für eine bessere User Experience

Zwei Wochen ist die Jubiläumsversion schon da. Zum Release der TYPO3 Version 10.4 haben wir Susi Moog zum ausführlichen Interview gebeten. Was alles neu ist, hat sie uns im Groben schon berichtet. Auf einzelne, vermeintlich unscheinbare Änderungen und Features, die aber für die UX sehr hilfreich sein können, ist sie nicht eingegangen. Zugegeben: Das hätte auch den Rahmen gesprengt. Daher übernimmt dies nun TYPO3 GmbH Mitglied Marco Tiel in diesem Gastbeitrag.

TYPO3 Features für mehr UX

Die neue TYPO3 Version enthält mehr als 120 neue Funktionen, die die Verwaltung von Websites einfacher, kompatibler und noch sicherer machen. 120 – das sind ganz schön viele Neuerungen. Die meisten offensichtlichen Änderungen wie das Dashboard-Modul werdet ihr mit Sicherheit schon gesehen und ausprobiert haben. Einige, kleinere mögen euch aber noch nicht ins Auge gefallen sein. Beispielsweise diese:

Schnellere Navigation mit der Tastaturnavigation im TYPO3 Seitenbaum

Der TYPO3 Seitenbaum ist eine altbewährte und beliebte Oberfläche, die die Verwaltung von Websites und Inhalten intuitiv macht. In TYPO3 v10 seid ihr dank der Tastaturnavigation nun noch schneller unterwegs.

Besseres Media Handling und Dateiverwaltung

Wollt ihr Medien hinzufügen, geschieht dies jetzt dank der An- und Abschaltung der entsprechenden Buttons noch übersichtlicher und strukturierter. Ihr könnt verschiedene Medientypen per URL oder mehrere Dateien gleichzeitig auswählen und hinzufügen.

Media Handling über TYPO3 v10

 

Diese Dateien lassen sich mit dem Digital Asset Management von TYPO3 super einfach verwalten. Hier neu: Ihr könnt es nach allen erdenklichen Eigenschaften sortieren – einschließlich Metadaten und Dateinamen. Somit ist es euch möglich, eine große Anzahl an Mediendaten einfacher und übersichtlicher zu verwalten.

Click-to-Call Telefonverbindungen

In TYPO3 10.4 könnt ihr als Redakteure nun auch Telefonnummern verlinken. Hierdurch wird die Telefonnummer mit einem Link versehen, der über einen eigenen Titel angepasst werden kann. Dies senkt die Absprungrate von Nutzern mobiler Endgeräte und ist eine sinnvolle Verbesserung für die mobile UX.

Wollt ihr externe Links einsetzen? Dann könnt ihr ab sofort direkt beim Hinzufügen überprüfen, ob die anzugebende URL überhaupt erreichbar und online ist. Das Schöne: Die Funktion ist auch im Rich-Text-Editor verfügbar. Dieses kleine Detail sorgt für eine höhere Usability und keine toten Links.

Scheduler Status in der Systeminfo-Symbolleiste

Die Systeminfo-Symbolleiste gibt euch auf einen Blick Informationen zum Systemstatus. Hier könnt ihr den Status des Schedulers direkt einsehen.

Mit dem Extension Scanner ist bereits seit TYPO3 v9 ein überaus nützliches Tool ins Backend integriert worden, um Upgrades zu vereinfachen. In TYPO3 v10 wird der Extension Manager jetzt auch um Links zur Dokumentation von Extensions angereichert. Des Weiteren können nun System- und Third-Party Extensions separat voneinander angezeigt werden.

Action Buttons zu Benachrichtigungen hinzufügen

Ab sofort ist es euch als Entwickler möglich, Action Buttons zu Benachrichtigungen hinzuzufügen. Dies steigert die User Experience sowohl bei Extensions als auch anderen Webanwendungen.

Backend-Benutzerverwaltung deutlich vereinfacht

Backend-Benutzerkonten sind ohne Zweifel einer der wichtigsten Datensätze in einem TYPO3 System. Das Verwalten von Benutzerkonten einschließlich Benutzerdetails und Berechtigungen ist nicht einfach, wenn kein guter und strukturierter Überblick zu den Daten vorliegt. Jetzt neu: die Detailansicht für Administratoren. Es werden grundlegende Benutzerdaten wie der vollständige Name, die E-Mail-Adresse, das Start- / Stopp-Datum sowie alle Gruppen, Untergruppen, Berechtigungen usw. angezeigt. Diese Funktion kurz zusammengefasst: Die Verwaltung von Backend-Benutzern ist nun wesentlich übersichtlicher und userfreundlicher gestaltet.

Dies sind natürlich nur einige der Neuerungen, welche die zehnte Major-Version von TYPO3 mit sich bringt, um die Arbeit sowohl im Backend Site Management als auch im Content Editing zu vereinfachen. Falls ihr Fragen habt oder weitere empfehlenswerte Features nennen wollt, teilt diese gerne in einem Kommentar unter diesem Beitrag.

Kommentar hinzufügen

    Notwendige Cookies akzeptieren
    Notwendige Cookies
    Diese Cookies sind für die korrekte Anzeige und Funktion unserer Website ein Muss, ob sie dir schmecken oder nicht. Sorry.
    Analyse
    Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse deiner Website-Nutzung. Nur so können wir deine Suche nach einem geeigneten Tarif zur besten machen.
    Marketing
    Diese Cookies teilen wir. Unsere Partner (Drittanbieter) und wir verwenden sie, um dir auf deine Bedürfnisse zugeschnittene Werbung zu unterbreiten.