Kündigung, Providerwechsel, Transit

Eine Domain zu kündigen lässt sich manchmal nicht umgehen.
Damit du bei den verschiedenen Optionen den Durchblick behältst, haben wir sie hier zum Durchklicken für dich zusammengefasst.

Achtung: Eine Domain zu kündigen hat keine Auswirkung auf deinen Hosting-Vertrag. Solltest du diesen kündigen wollen, lies hier mehr darüber.
Auch SSL-Zertifikate sind einzeln zu löschen.

Inhalt:

Wie gelange ich zur Domain-Kündigung?

In deinem Kundencenter navigierst du zur Domain-Übersicht, wählst die unerwünschte Domain aus und klickst dann auf die Schaltfläche

Löschen / Kündigen.


Wichtig zu beachten: Du kannst nur eine Domain auswählen und dafür klickst du auf die Hauptdomain (ohne www. oder ähnliches, denn das sind unabhängig löschbare Subdomains) wie im Bild zu sehen.

Domain-kündigen-1

Option 1 – Löschen – Der Domainname wird aufgelöst

Mit der Löschung gibst du deine Domain komplett frei. Das heißt: Eine andere Person könnte diese für sich registrieren. Das ist dir recht? Dann wählst du im Dropdown-Feld die Option Löschen aus, bestimmst ein Datum und klickst auf kündigen:

Domain-kündigen-2

Beachte nun die zusätzlichen Schritte, welche je Domain-Endung unterschiedlich sein können. Einer Löschung darf nur der eingetragene Domain-Inhaber (entweder die Organisation oder die Privatperson selbst) zustimmen.


Du kannst dir jederzeit den aktuellen Status der Löschung im Domain-Statusmonitor ansehen.

Option 2 – PROVIDERWECHSEL – Die Domain zieht um

Du möchtest deine Domain zu einem anderen Provider umziehen? Dafür gibt es hier den Authcode, welchen der eingetragene Domain-Inhaber dann per E-Mail mit dieser Option erhält.

Das Datum, das du wählst, ist der Zeitpunkt, zu welchem der Authcode versandt wird. Du hast dann in der Regel 30 Tage Zeit, die Domain bei einem anderen Provider zu registrieren.

Domain-kündigen-3

Wenn die Domain erfolgreich umgezogen ist, wandelt sich der Status der Domain in einen Virtual Host um und die E-Mail-Adressen bleiben erhalten, falls du diese bei Mittwald weiter nutzen möchtest (Voraussetzung: Der korrekte MX-Eintrag).

Solltest du den erhaltenen Authcode nicht rechtzeitig bei dem anderen Provider einlösen, passiert nichts und du kannst den Vorgang erneut anstoßen.

 

Die Internetseite wird von einem Domain-Umzug nicht berührt. Wenn diese auch umgezogen werden soll, ist dies separat zu bewerkstelligen.

Option 3 – transit – 404: Domaininhaber not found

Diese Option gibt es nur für .de-Domains!


Du möchtest eine Domain löschen, aber der eingetragene Domain-Inhaber ist unter keinen Umständen zu erreichen?
In diesem Fall kannst du die Domain an die DENIC eG zurückgeben. Diese setzt sich mit dem Domain-Inhaber in Verbindung und löst die Domain auf, wenn dieser sich nicht meldet.

Domain-kündigen-4
  • Zu dem gewählten Zeitpunkt wird der Transit bei der DENIC eG angestoßen, wenn du uns das generierte PDF unterschrieben zugeschickt hast.
  • Die DENIC eG meldet sich per Post beim Domain-Inhaber und teilt ihm so das Transit-Passwort mit.
  • Mit dem Passwort loggt er sich dann auf der Webseite https://transit.secure.denic.de ein. Dort kann er entscheiden, ob er einen Providerwechsel wünscht oder seine Domain löschen lässt.

Domaingebühren

Bei einer Domain-Kündigung können bereits gezahlte Beträge nicht erstattet werden.
Daher bietet es sich an, die Domain vor dem Ablauf ihrer Laufzeit zu kündigen. Andernfalls würde sie automatisch verlängert und für ein weiteres Jahr berechnet werden.

Domain-kündigen-5
War diese Antwort hilfreich?