365 Tage Mittwald: Spaß, Spannung und Spontanität – unser Jahresrückblick

Wenige Tage ist das neue Jahr nun alt. Und man sagt ja immer: „Vergangenes soll man loslassen“. Doch bevor wir 2018 komplett verabschieden, möchten wir noch einmal einen Blick auf das spannende, tolle und ereignisreiche Jahr werfen. Denn 2018 war für uns nicht nur ein Jubiläumsjahr, sondern auch ein Jahr, das viele neue und freudige Ereignisse sowie Produkte enthielt. Ich denke da an Let’s Encrypt, die DSGVO oder an unser derzeitiges Projekt, das Whitepaper zu den Agentursoftwares. Doch das war noch lange nicht alles! Was Mittwald 2018 erreicht hat, erfährst du in den kommenden Zeilen.

Wirklich unglaublich, was in 365 Tagen alles passieren kann: 48 neue Mitarbeiter, 15. Geburtstag, 3 neue Tarife und vieles mehr. Das vergangene Jahr hatte so einiges zu bieten!

  1. SSL
  2. DSGVO
  3. 15 Jahre Mittwald 
  4. Agentursoftwares – ein Vergleich 
  5. SPACES

SSL

Aber fangen wir mit dem Beginn des Jahres an und gehen chronologisch vor. Anfang Januar ist Weihnachten doch eigentlich schon vorbei gewesen ... dachten wir. Doch unser Jahr 2018 fing gleich mit einem großen Wunsch an: Let’s Encrypt. Die Nachfrage nach dem kostenlosen SSL-Zertifikat wurde immer lauter, viele unserer Kunden wollten die kostenfreie Möglichkeit gerne in Anspruch nehmen – weshalb Mittwald dieser Bitte natürlich nachgekommen ist.

Kurz darauf haben wir auch das komplette Angebot an SSL-Zertifikaten erneuert. Mit diesen schützt du dich und deine Kunden vor Datenbetrug – und hier sind wir bei einem weiteren Thema, warum unser SSL-Team sich 2018 über unzählige Bestellungen von SSL-Zertifikaten gefreut hat: bei der Datenschutzgrundverordnung.

DSGVO

Sie ist der Grund, warum neben den Zertifikaten auch weitere Sicherheitsmerkmale wichtig geworden sind – Stichwort „AV-Vertrag“. Vermutlich jeder weiß, was der 25. Mai 2018 mit sich brachte: Es war der Stichtag der DSGVO! Und wir lehnen uns bestimmt nicht zu weit aus dem Fenster, wenn wir behaupten, dass die Monate April und Mai mit die aufregendsten in dem Jahr waren. Um unsere Kunden bestmöglich auf die neue Verordnung vorzubereiten, haben wir das DSGVO-Wissenspaket für Agenturen erstellt, in dem alles Wichtige zur Einhaltung der DSGVO steht.

Doch damit war es nicht getan … auch jetzt ist sie immer noch allgegenwärtig, vor allem bei der Erstellung der AV-Verträge. Um ebenso hier zu unterstützen, hat unser DSGVO-Team den AV-Wizarderstellt. Hiermit ist es möglich, AV-Verträge einfach und schnell auszufüllen.

15 Jahre Mittwald 

Mitte des Jahres hieß es bei uns keineswegs: „Oh nein, das Sommerloch ist da!“, sondern: „Hurra, wir können feiern!“. Was? 15 Jahre Mittwald! Wie? Zum einen mit der letzten Ausgabe unseres Kundenmagazins „login“ und zum anderen in unserem Blog sowie unseren Social-Media-Kanälen. Wir baten nicht nur Geschäftsführer Robert Meyer zum Gespräch, sondern führten auch Interviews mit Mitarbeitern, die an den Meilensteinen der letzten 15 Jahre beteiligt waren – ebenso wie mit der ersten Mitarbeiterin von Mittwald CM Service, Veronika Reimer, die heute unter anderem für die Qualität des Kundenservice verantwortlich ist.

Apropos Kundenservice: Wie du als Kunde weißt, legen wir sehr viel Wert auf diesen. Nicht nur, dass wir 24/7 für dich da sind, wir wollen dir auch die Möglichkeit bieten, auf jeglichen Kanälen mit uns zu kommunizieren: über das Ticketsystem, per Telefon, per Mail, über Social Media und seit Juli auch über den Live-Chat. Hier geben wir gerne eine Tarif-Beratung und helfen bei Fragen zum Bestellprozess.

Agentursoftwares – ein Vergleich 

Als Agenturhoster stehen Agenturen bei uns im Fokus. Doch wir denken nicht nur in den Sphären des Hostings, sondern schauen auch über den Tellerrand hinaus. Deshalb haben wir es uns vor einigen Monaten zur Aufgabe gemacht, Agenturen bei der Suche nach einer geeigneten Agentursoftware zu unterstützen. Dafür haben wir einige aufschlussreiche Blog-Beiträge verfasst und parallel ein ausführliches Whitepaper inklusive Marktvergleich erstellt, das in Kürze veröffentlicht wird. Nähre Infos wirst du auf jeden Fall hier und auf unseren Social-Media-Kanälen erhalten. Wir hoffen, dass du so zu deiner geeigneten Agentursoftware bzw. zu deiner für dich am besten Organisations-/Verwaltungsmöglichkeit gelangst.

SPACES

Dem aufmerksamen Leser wird aber spätestens jetzt aufgefallen sein, dass noch ein Thema fehlt: Rethink Hosting – mittlerweile auch bekannt unter dem Namen SPACES!
Vielleicht hast du auch mitbekommen, dass im November 2018 das SPACES Release stattfand – und wie du dir vorstellen kannst, ist so einiges im letzten Jahr bei SPACES passiert. Es wurde viel entwickelt und optimiert, sodass das Team zu dem gekommen ist, was das Produkt jetzt ist und ausmacht: eine Cloud-Hosting-Lösung, die frei skalierbar, kollaborativ und intuitiv ist.

 

Wir haben Sören und Björn, beide im Team, das SPACES entwickelt hat, dazu interviewt:

Was genau ist SPACES?

Björn und Sören: Mit SPACES wollen wir Agenturen bei der Umsetzung von großen Webprojekten ganzheitlich unterstützen. Das hat den Vorteil, dass Agenturen Projekte schneller entwickeln

können, ohne sich mit anderen Themen aufzuhalten. Natürlich wird dabei extrem auf die Performance und Sicherheit (z. B. Cloud-Infrastruktur oder bis zu stündlich modular wiederherstellbare Backups) geachtet.

Ein anderer Bereich ist der Entwicklungsworkflow in Agenturen. Gerade bei größeren Webprojekten werden wir mit modularen Workflows und Deployments unterstützen. Ebenso wird es neben der einfach zu bedienenden Oberfläche ein Kommandozeilentool und eine öffentliche API geben. So bietet SPACES mehr Freiheit: Agenturen können viel mehr selbst automatisieren. Summa summarum wird SPACES sich weg vom klassischen Hosting hin zu einem Tool bewegen, das den Agenturen bei der Umsetzung von Webprojekten Rückhalt bietet – ohne dass man technisches Fachwissen haben muss.

Rückblickend auf 2018 hattet ihr bestimmt einige Herausforderungen zu meistern, was war die größte?

Björn und Sören:Durch die intensive Design Thinking Phase zu Anfang des Projektes haben wir viele und gute Feature-Ideen gesammelt. Eine unserer größten Herausforderungen war, zu entscheiden, mit welchen Features wir an den Start gehen wollen, welches Feature-Set ein gutes MVP ergibt. Da galt es, Abstriche zu machen, um die Roadmap einhalten zu können. Doch SPACES soll ein lebendes Produkt bleiben, an dem stetig weiterentwickelt wird. Es wird also auch 2019 noch viele neue Features geben.

Und was war euer Highlight 2018?

Björn und Sören: Das war sicherlich, als der erste SPACES Kunde seine Website im Produktivbetrieb auf unserer Plattform livegeschaltet hat. Für das gesamte Team war es super zu sehen, wie zuverlässig und stabil unser System funktioniert.

Und das war's auch schon mit unserem Jahresrückblick. Was 2019 – neben SPACES und dem Thema Agentursoftwares – alles auf euch und uns zukommt, erfahrt ihr in den kommenden Wochen hier im Blog! Seid gespannt. Ich wünsche euch eine tolle (erste) Arbeitswoche im neuen Jahr.

Kommentar hinzufügen