Etwas Praxisluft schnuppern …

An einem der letzten Schultage etwas Praxisluft schnuppern …

„Raus aus der Schule, rein ins Rechenzentrum“ – so hätte das Motto für 13 Schüler des dritten Lehrjahres des Berufskollegs Lübbecke am vergangenen Dienstag lauten können. Zusammen mit ihrer Lehrerin waren die angehenden Informatiker mit der Fachrichtung Anwendungsentwicklung am Vormittag zu Gast bei Mittwald.

Während einer spannenden und informativen Führung wurde den Schülern die Arbeitsweise eines modernen Rechenzentrums näher gebracht. Einige unserer Mittwald Guides besuchten selbst das Lübbecker Berufskolleg und konnten sich so sehr gut mit den Schülern identifizieren, die einen ihrer letzten Schultage mit dem Besuch bei Mittwald verbrachten.

Schulklasse des Berufskollegs Lübbecke

Die angehenden Fachinformatiker waren begeistert von der Tour durch das Mittwald Rechenzentrum.

Wir möchten uns um alle kümmern und jeder einzelne soll die Möglichkeit bekommen, auch alle Informationen zu erhalten und Fragen zu stellen, daher haben wir die Schüler in zwei kleinere Gruppen aufgeteilt.

Zum einen ging es um sicherheitsrelevante Aspekte des Rechenzentrums, wie zum Beispiel die Feuererstickungsanlage, die USV-Anlagen und den Dieselgenerator, der einspringt, falls es zu einem Stromausfall kommen sollte. Denn die Server müssen laufend weiter mit Strom versorgt werden. Außerdem gab es natürlich einen Einblick in den Serverraum mit den Klimagängen und anderen Sicherheitsvorkehrungen. Besonders spannend war hier die Vorstellung einer neuen Servertechnologie – den sogenannten Bladeservern. Ein Vorteil dieser Server ist z. B. ihre Effizienz, was für uns bei Mittwald sehr wichtig ist, denn wir legen viel Wert auf Nachhaltigkeit und heizen daher auch unsere Büroräume mit der Abwärme der Server.

Zum anderen bekam die andere Gruppe derweil einen genaueren Einblick in das Unternehmen. Die Schüler erfuhren hier nicht nur die Fakten über Mittwald, sondern bekamen auch eine andere Seite zu sehen, nämlich die Personen, die hinter Mittwald stehen und andere interessante Informationen; wie z. B., dass der Mettigel unser liebstes „Haustier“ ist und welche Gründe neben den spannenden Aufgaben und tollen Teams für Mittwald als Arbeitgeber sprechen.

Jede Gruppe hat beide Stationen durchlaufen, damit alle Schüler einen guten Rund-Um-Blick bekommen konnten. Als auch die letzten Fragen beantwortet waren, war es leider auch schon wieder Zeit für die Verabschiedung. „Der Besuch bei Mittwald war wirklich cool und ich kann mir gut vorstellen, mich hier bald zu bewerben“ war nur eine der vielen positiven Stimmen, die uns erreichten. Vielen Dank dafür.

Wir freuen uns sehr über das rege Interesse an unserem Rechenzentrum und bieten sehr gern weitere individuelle Führungen an. :-)

Kommentar hinzufügen