Domain-Verifizierung durch die ICANN

  1. Warum verifiziert die ICANN gTLDs?
  2. Wie funktioniert die Verifizierung?
  3. Was passiert, wenn der Bestätigungslink verfällt?

Warum verifiziert die ICANN gTLDs?

Die ICANN ist für die Vergabe der gTLDs zuständig. Mit der Verifizierung möchte die ICANN die Qualität der Kontaktdaten für solche Domainnamen verbessern. Offenbar gab es hier in der Vergangenheit häufiger Probleme mit falschen Kontaktangaben. Die zusätzliche Prüfung dient der ICANN also dazu, die Erreichbarkeit der Inhaberadresse einer Domain sicherzustellen (vergleichbar mit der Adressprüfung eines Telefonanbieters beim Abschluss eines neuen Abonnements).

Inhaberdaten von Länderdomains wie z. B. .at unterliegen den Bestimmungen der jeweiligen Registrierstelle (bei .at ist dies NIC.AT) und sind von dieser Verifikation nicht betroffen.

Wie funktioniert die Verifizierung?

Wenn du im Besitz einer gTLD bist, erhältst du einige Tage nachdem eine Domain neu registriert oder von einem Hoster zum anderen umgezogen wurde einen Bestätigungslink an die angegebene E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link ist die entsprechende E-Mail-Adresse verifiziert. Dieser Vorgang muss pro E-Mail-Adresse einmalig durchgeführt werden. Folge anschließend den Anweisungen in der E-Mail.
 

Der Link wird von abuse@1api.net verschickt. Er kommt also nicht direkt vom Hoster. Sollte der Link aus Versehen gelöscht oder verschoben worden sein, kannst du ihn aber bei deinem Hoster, zum Beispiel Mittwald, im Rahmen der angegebenen Frist erneut anfordern.

In der E-Mail die den Bestätigungslink enthält, findest du ein Datum an dem deine Domain deaktiviert wird, falls du deine E-Mail-Adresse bis dahin nicht verifiziert haben solltest. Wurde der Link nicht rechtzeitig bestätigt und die Domain deaktiviert, funktioniert anschließend in der Regel auch der E-Mail-Verkehr über diese Domain nicht mehr.

 

Wichtig ist in diesem Fall, die E-Mail-Adresse des Domain-Inhaber-Handles für die Domain zu ändern. Anschließend wird ein neuer Link verschickt. Sobald die Verifizierung für diese E-Mail-Adresse erfolgreich durchgeführt wurde, wird die Domain wieder freigeschaltet. Das dauert in der Regel 1-2 Stunden. 
 

Ist keine Domain-gebundene E-Mail-Adresse angegeben, kann der Link nochmal versendet werden.

Tipp!

Hoste jetzt deine Projekte auf dem Agentur-Server und profitiere bei Fragen von unserem 24/7-Service. Wir unterstützen dich gerne. Obendrauf freuen sich deine Kunden, dass ihre Projekte rasend schnell sind.

Mehr erfahren

Ähnliche Artikel:

Spam-Ordner
Spam-Ordner
Hosting

Was SPF-Record und DKIM sind und wie du beides einrichtest

Die Einrichtung eines Postfachs in Apple-Mail ist denkbar einfach
Die Einrichtung eines Postfachs in Apple-Mail ist denkbar einfach
Hosting

E-Mail-Postfach in Apple Mail schnell & einfach einrichten

Mittwald stellt E-Mail Backups bereit
Mittwald stellt E-Mail Backups bereit
Hosting

E-Mail-Backup − So kommst du an verlorene Mails

Kommentar hinzufügen

    Weitere Informationen zum Datenschutz findest du hier.