Autodiscover manuell einrichten

Du möchtest den E-Mail-Postfächern deiner Domain eine automatische Einrichtung im E-Mail-Client ermöglichen?

Wenn die Domain bei Mittwald verwaltet wird, ist dies mit ein paar Klicks erledigt.
Solltest du die Domain aber bei einem anderen Anbieter registriert haben, sie also bei Mittwald nur als Virtual Host eingetragen ist, kannst du dennoch die notwendigen DNS-Einträge setzen.

CNAME-Eintrag

Zunächst legst du dir eine Subdomain an. (für dieses Beispiel nutze ich die fiktive Domain „carla-heintz.com“)

 

autoconfig.carla-heintz.com

 

Dann setzt du einen CNAME auf dieselbe Subdomain.

Wert des CNAME-Eintrags:


autoconfig.agenturserver.de

SRV-Eintrag

Danach setzt du auf deine Domain (genau gesagt, die Domain, die bei deinen E-Mail-Adressen hinter dem @ steht) einen SRV-Eintrag.
In unserem Beispiel wäre das für die carla-heintz.com:

Dienst: autodiscover
Protokoll: TCP
Server: autodiscover.agenturserver.de.
Priorität: 0
Gewicht: 0
Port: 443

Abwarten und Prüfen

Bis ein DNS-Eintrag in der Welt verteilt ist, können Stunden bis Tage vergehen.
Je nach dem, wie die TTL (Time to live) für deine Domain bei deinem Anbieter eingestellt ist, ist dieser Zeitraum auch kürzer.

 

Wenn mindestens die TTL verstrichen ist, solltest du deine Domain ohne manuelle Konfiguration in den Autodiscover-fähigen E-Mail-Clients einrichten können.