Datenbankzugriff

Du hast zwei Wege: phpMyAdmin oder SSH.

Mit phpMyAdmin verwaltest du deine komplette Datenbank einfach und benutzerfreundlich. Du listest Datensätze auf oder erstellen, veränderst und löschst Tabellen – alles, ohne selbst SQL-Befehle zu schreiben.

Per SSH – also „secure shell“ – greifst du über den MySQL-Client auf deine Datenbank zu. Als versierter Nutzer bearbeitest du so mit einer Vielzahl von SQL-Befehlen komplexe Kopier- und Löschvorgänge.

Mit phpMyAdmin zugreifen

TITEL

    Dein Weg startet in der Projektverwaltung mit der Auswahl deines Projektes, für den du phpMyAdmin nutzen möchtest. Klicke auf Datenbanken und öffne damit die Übersicht.

    Um welche Datenbank geht es? Wähle diese aus. Mit einem Klick auf phpMyAdmin öffnet sich ein neues Fenster – dein persönlicher Zugang zu deiner Datenbank mit zahlreichen Funktionen.

  • vorherige
  • 1
  • 2
  • nächste

Per SSH zugreifen

TITEL

    Melde dich per SSH an deinem Projekt an. Wie genau? Alle Details dazu findest du hier: Per SSH zugreifen.

    Bezeichnung

    Daten

    Benutzer:

    Ihr Datenbankbenutzer – in der Regel pXXXXXX

    Passwort:

    Ihr Passwort des Datenbankbenutzers in Hochkommata

    Host:

    Ihr Hostname – dbXXXX.mydbserver.com

    Datenbankname:

    Ihre Datenbank – usr_pXXXXXX_X

    Mit diesem Befehl geht es weiter: mysql -uBenutzer -p'Passwort' -hDatenbankhost Datenbankname 
    Deine persönlichen Daten findest du unter dem Punkt Datenbanken deines Projektes. Sie sehen so aus – nur statt xxx deine individuellen Ziffern.

    Ein Tipp:

    Du kannst mysql nicht aufrufen? Dann hast du vielleicht den MySQL-Client noch nicht installiert. Mit einem Blick in den Softwaremanager weist du es sicher.  

  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • nächste

Ein Tipp

 


Du kannst mysql nicht aufrufen? Dann hast du vielleicht den MySQL-Client noch nicht installiert. Mit einem Blick in den Softwaremanager weist du es sicher.  

 

War diese Antwort hilfreich?