Zeit sparen mit der Agentur-Toolbox

Zeit sparen mit der Agentur-Toolbox

Heute möchte ich euch einige Tools unserer Agentur-Toolbox vorstellen, die wir bei Mittwald entwickelt haben, um das Leben für Entwickler und Agenturen zu erleichtern. Dazu haben wir uns sowohl in den Arbeitsalltag eines Entwicklers hineinversetzt als auch viele Agenturen besucht und befragt, wo deren Probleme in der täglichen Arbeit liegen.

  1. Der Softwaremanager
  2. Der Vorlagenmanager
  3. Komplette Accounts kopieren
  4. Die Wiederherstellungspunkte
  5. Der Designmanager
  6. Die Leistungsvorlagen: Berechtigungsübersicht
  7. Die Leistungsvorlagen: Leistungsübersicht
  8. Noch mehr Funktionen in der Agentur-Toolbox

Was sind zeitraubende und nervenaufreibende Aufgaben, die sich häufig wiederholen? Wie können wir als Hoster unsere Kunden unterstützen und deren Arbeit erleichtern? Daraus sind viele Features entstanden, die wir uns nun etwas näher anschauen werden. :) Wenn ihr das Ganze einmal testen und nachvollziehen wollt, holt euch einfach einen kostenlosen Testaccountfür 14 Tageund macht euch selbst ein Bild.

Der Softwaremanager

softwaremanager toolbox
softwareübersicht
Ein Ergebnis unserer Überlegungen ist der Software-Manager. Dort könnt ihr euch einfach per Mausklick eine Software aussuchen und automatisch installieren lassen. Es können verschiedene Content Management Systeme parallel installiert werden. Schauen wir uns das einmal im Detail an. Wenn ihr im linken Menü des Kundencenters einen Account auswählt und dort auf die Tools klickt, seht ihr direkt den Menüpunkt Softwaremanager.
Über diesen kommt ihr dann zur Übersicht, wo die bereits installierte Software aufgelistet ist. In meinem Fall sind bereits PHP und WordPress und einige weitere Software-Pakete vorhanden.

Über den „Neu“-Button wird euch eine kategorisierte Übersicht der vorhandenen Software angezeigt.

Wählt einfach eine Kategorie (bei mir exemplarisch die Content-Management-Systeme) und die gewünschte Software aus. Als nächstes werden euch einige Konfigurationsmöglichkeiten angezeigt, z. B. welche PHP-Version installiert oder welche MySQL-Version für die Datenbank genutzt werden soll. Bedenkt dabei, dass die PHP-Version immer global für den Account geändert wird. Falls andere Software schon installiert ist, wird diese also auch von der Änderung betroffen sein.

blogsysteme

Sobald die Konfiguration abgeschlossen ist, fehlt nur noch der Klick auf den „Installieren“-Button und schon wird die Software automatisch installiert.

Dabei werden die Daten für die Software in euren Account kopiert, die Datenbank mit den notwendigen Strukturen und Inhalten angelegt sowie noch andere benötigte Software installiert. Bei TYPO3 kommen z. B. noch cURL, Ghostscript und GraphicksMagick dazu.

Nach kurzer Zeit steht euch dann die Software zur Verfügung. Erreichen könnt ihr diese über die Arbeitsdomains, die euch beim Installationsabschluss angezeigt werden.

softwareübersicht installation

Damit spart ihr euch z. B. das langwierige Uploaden der Installationsdateien. Natürlich könnt ihr eure Software über diese Oberfläche des Softwaremanagers auch aktualisieren.

Der Vorlagenmanager

Ein weiteres Tool unserer Agentur-Toolbox ist der Vorlagenmanager. Falls ihr viele ähnliche Projekte realisiert oder Software selber geschrieben habt, auf die ihr eure Projekte aufbaut, könnt ihr den Vorlagenmanager nutzen, um eine Vorlage auf Basis eines Accounts zu erstellen. Dabei werden alle relevanten Daten inkl. aller Accounteinstellungen gesichert. Steht dann ein neues Projekt an, wählt ihr einfach eure Vorlage aus und erstellt auf dieser Basis einen neuen Account. Euch bleiben damit viele wiederkehrende und zeitraubende Konfigurationen erspart – ihr könnt sofort loslegen!

vorlagenmanager
Um eine Vorlage zu erstellen, geht ihr einfach auf die Servertools im linken Menü des Kundencenters und klickt dort auf den Vorlagenmanager. Dort seht ihr dann zwei Tabellen: die vorhandenen Vorlagen sowie die erstellten Accounts. Nun wählt ihr einen Account aus und klickt anschließend auf „Vorlage erstellen“. Jetzt öffnet sich eine Maske, in der ihr einen Vorlagennamen sowie eine Beschreibung vergeben könnt. Ein Klick auf den „Erstellen“-Button leitet die Erstellung ein. Je nach Größe der Vorlage dauert es einen Moment, bis die Daten kopiert sind. Dabei ist zu beachten, dass der Account und die Datenbank nicht größer als 500 MB sein dürfen.

Möchtet ihr nun einen neuen Account anlegen, könnt ihr diesen über die Vorlagentabelle erstellen. Einfach die passende Vorlage auswählen und dann „für neuen Account nutzen“ klicken. Gebt dann noch eine Accountbeschreibung und ein Passwort ein und schon steht dem neuen Account auf Basis der Vorlage nichts mehr im Weg.

Komplette Accounts kopieren

Eine weitere Funktion des Vorlagenmanagers ist das Kopieren von kompletten Accounts. Habt ihr Probleme mit eurem Livesystem, stellt der Vorlagenmanager eine große Hilfe dar. Ihr könnt die Daten aus dem Liveaccount in einen neuen Account kopieren und dort ausgiebig testen und probieren, ohne dass die Live-Umgebung dadurch berührt wird. Bei manuellen Installationen ist jedoch darauf zu achten, dass die Datenbankverbindung im neuen Account angepasst werden muss.

Wenn ihr im Vorlagenmanager seid, klickt auf einen Account und dann auf „Account kopieren“. Nun könnt ihr wählen, ob der gewählte Account in einen neuen oder einen bestehenden Account kopiert werden soll. Als nächstes müsst ihr noch ein Passwort vergeben, auf „Kopieren“ klicken und dann war’s das auch schon. Die Accounts dürfen hier auch größer als 500 MB sein. ;) Ab 8 GB Webspace und/oder 2 GB Datenbank ist eine automatische Kopie systemstabilitätsbedingt jedoch nicht mehr möglich. Meldet euch in solchen Fällen einfach beim Kundenservice, der euch schnell weiterhelfen kann.

Die Wiederherstellungspunkte

Wer bei größeren Änderungen am System einen Backout-Plan braucht, kann dafür unsere Wiederherstellungspunkte nutzen. Vor einem Softwareupdate kann das schon mal ganz sinnvoll sein. Läuft etwas schief, kann der Wiederherstellungspunkt zurückgespielt werden und das System läuft wieder. Anschließend könnt ihr den Account kopieren und das Update nochmal in diesem „Testaccount“ durchführen, um euch dann an die Behebung der Fehler zu machen. :)

Über den Account kommt ihr zum Menüpunkt „Wiederherstellungspunkte“. Einmal ausgewählt, müsst ihr euch entscheiden, ob ihr einen Wiederherstellungspunkt erstellen oder einspielen wollt.

wiederherstellungspunkt

Beim Erstellen müsst ihr nur noch eine Beschreibung eingeben und schon starten im Hintergrund die Prozesse, die alles für euch erledigen.

Wollt ihr dagegen einen Wiederherstellungspunkt einspielen, kommt ihr zunächst in die Übersicht mit allen vorhandenen Wiederherstellungspunkten. Dabei wird euch auch der Unterschied zwischen dem aktuellen Stand und dem Stand der Sicherung angezeigt. Die Änderungen im Code werden natürlich nicht angezeigt, sondern nur die Software, die sich verändert hat oder die Anzahl der Datenbanken, FTP Benutzer usw.

Sind mehrere Sicherungen vorhanden, wird euch auch eine „Timeline“ angezeigt. Darin könnt ihr den gewünschten Wiederherstellungspunkt auswählen und dann auf „Wiederherstellen“ klicken. Dabei werden sowohl das Filesystem als auch die Datenbank auf den gesicherten Stand zurückgesetzt.

Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, wird der Account nicht mehr ausgegraut im Menü angezeigt und ihr habt ein wieder funktionierendes System. :)

Der Designmanager

Für Agenturen, die ihren Kunden auch eine Administrationsoberfläche bieten wollen, haben wir uns auch etwas überlegt. Dazu könnt ihr über den Designmanager die Farben des Kundencenters anpassen, euer eigenes Logo hochladen und das Ganze auf eine eigene Domain schalten. Dadurch habt ihr nach außen ein „eigenes“ Kundencenter, in dem eure Kunden selbst Einstellungen an ihrem Webhosting vornehmen können.

designmanager

Die Leistungsvorlagen: Berechtigungsübersicht

toolbox berechtigungsübersicht
Natürlich habt ihr auch die Möglichkeit, Berechtigungen pro Account zu verwalten. Soll der Kunde z. B. selbst keine Datenbank anlegen können oder darf er FTP-Benutzer anlegen, aber keine löschen, so könnt ihr über die Accountübersicht die Berechtigungsübersicht aufklappen und dort alle Einstellungen vornehmen. Einfach die passenden Haken setzen und dementsprechend werden euren Kunden die Buttons und Menüpunkte ausgegraut oder gar nicht angezeigt. Somit habt ihr die volle Kontrolle über die Berechtigungen eurer Kunden.

Die Leistungsvorlagen: Leistungsübersicht

Während ihr in der Berechtigungsübersicht den Zugang im Kundencenter kontrollieren könnt, stellt ihr über die Leistungsübersicht sozusagen eure eigenen Hosting-Pakete zusammen. Ihr könnt darüber z. B. selbst definieren, wie viele Wiederherstellungspunkte oder E-Mail-Postfächer eure Kunden anlegen dürfen. Am wichtigsten sind aber wohl die Einstellungen zu Speicherplatz und Traffic.

Leistungsübersicht

Sollte ein Kunde einen von euch gesetzten Wert überschreiten, werdet ihr benachrichtigt und seht auch im Kundencenter eine entsprechende Warnung. Eine systemseitige Abriegelung ist nicht implementiert.

Die Kombination aus Designmanager, Berechtigungs- und Leistungsübersicht ermöglicht es euch, gegenüber euren Kunden selbst als Hoster aufzutreten, eigene Hosting-Tarife zu definieren und alles über unser Kundencenter abzuwickeln. Somit spart ihr nicht nur viel Zeit, sondern habt ganz neue Möglichkeiten, um eure Kunden auf intelligente Art und Weise zu binden.

Noch mehr Funktionen in der Agentur-Toolbox

Das waren nur einige Funktionen, die euch in der Agentur-Toolbox zur Verfügung stehen. Um alle Funktionen zu testen, legt, wie anfangs erwähnt, einen Testaccountfür 14 Tage an und probiert unsere Agentur-Toolbox selbst aus. Falls ihr bereits einen Testaccount habt oder eventuell sogar schon etwas im Testaccount entwickelt habt, kann dieser selbstverständlich in ein vollwertiges Hosting-Paket umgewandelt werden. Wenn ihr jetzt bucht, könnt ihr unsere aktuelle Toolbox-Aktion nutzen und bekommt dadurch die Kosten für die ersten drei Monate erstattet. Bei Fragen zur Agentur-Toolbox könnt ihr gerne die Kommentarfunktion nutzen. :)

Kommentare

  1. Gravatar

    Nach dem Wechsel von hosteurope (Plesk) zu mittwald, hat sich die Arbeit mit der Einrichtung und Wartung um ein vielfaches vereinfacht. Zwar ist die Agentur Toolbox nicht so flexibel wie bspw. Plesk, dafür jedoch weniger arbeitsintensiv.
    Bis dato bin ich mit der Agentur-Toolbox daher sehr zufrieden.

    Grüße aus Berlin
    Matthias Klenk

    Antworten

Kommentar hinzufügen

    Hilfe & Kontakt

    Support-Hotline
    +49 (0) 800/440-3000

    E-Mail
    support@mittwald.de