WordPress Tutorial: Artikelvorlagen erstellen mit Divi

WordPress Tutorial: Artikelvorlagen erstellen mit Divi

Unsere WordPress-Vorlagen basieren auf dem geschätzten Theme Divi. Heute wollen wir euch zeigen, wie ihr mit diesem Theme und relativ wenig Aufwand eine Vorlage für eure Artikel definieren könnt – für mehr Qualität und optisch ansprechendere Beiträge.

WordPress erlaubt es, mit etwas Wissen rund um CSS und PHP, eigene Designs für individuelle Beitragsformen zu definieren (sogenannte „Beitragsformate“ für z. B. Videos oder Zitate). Doch erfordert das, wie erwähnt, Programmierkenntnisse oder aber ein Theme, dass diese Beitragsformate im Standard mit sich bringt.

Wir wollen euch zeigen, wie ihr, trotz fehlender oder geringer Programmierkenntnisse, individuelle Artikelvorlagen in unseren WordPress-Vorlagen definieren und so immer wieder einbinden könnt.

Artikelvorlagen in Divi definieren

Das Definieren von Artikelvorlagen in Divi ist recht simpel. Geht dafür wie folgt vor:

divi artikelvorlagen
  • Erstellt einen neuen Artikel.
  • Wählt „Den Divi-Builder benutzen“.
  • Erstellt nun mit dem Divi-Builder eine für euch ideale Artikel-Vorlage basierend auf den Divi-Modulen. Diese könnte wie folgt aussehen:
  • Klickt zum Speichern auf „In der Bibliothek speichern“ und gibt der Vorlage einen Namen (z. B. „Artikelvorlage für Unternehmensvideos“).
  • Mit diesen vier Schritten ist eure Artikelvorlage definiert und kann unkompliziert in einem Artikel oder aber auch für eine neue Seite genutzt werden.

    Vergesst bei der Artikelvorlage nicht, dass ihr nicht nur Module, sondern auch individuelle Eigenschaften definieren könnt. So lassen sich in der Artikelvorlage auch Schriftfarben und -größen, Rahmen, individuelle Abstände und einiges mehr festhalten.

    Eine individuelle Artikelvorlage einspielen

    Zum Einfügen der Artikelvorlage in einen neuen Beitrag oder eine neue Seite, geht ihr wie folgt vor:

    divi artikelvorlagen importieren
  • Öffnet einen neuen Beitrag oder eine neue Seite.
  • Wählt „Den Divi-Builder benutzen“.
  • Ihr findet nun über dem eigentlichen Inhalt die Möglichkeit auf „Aus der Bibliothek laden“ zu klicken. Wechselt dort auf den Reiter „Aus der Bibliothek hinzufügen“.
  • Hier findet ihr eure definierte Artikelvorlage. Mit einem Klick auf „Laden“ wird sie übernommen.
  • Nun habt ihr die zuvor definierten Elemente aus den Divi-Modulen direkt in eurem Artikel bzw. der Seite und könnt mit dem Einfügen der Inhalte beginnen.

    Vorlagen aus der Bibliothek – oder doch WordPress-Beitragsformate?

    Beitragsformate wordpress
    Die vorgestellte Lösung zum Einfügen einer Artikelvorlage in die Bibliothek deiner WordPress-Installation ist einfach und schnell. Wie verhält sie sich jedoch gegenüber den von WordPress im Standard angebotenen Beitragsformaten?

    Beitragsformate in WordPress können, wenn bereits vom Theme-Entwickler vorgegeben, eine sinnvolle Alternative gegenüber der beschriebenen Lösungen in unserer WordPress-Vorlage sein.

    Fehlen diese Beitragsformate und beim Anwender Programmierkenntnisse, sind die Artikelvorlagen in Divi nicht nur praktisch, sondern bilden auch eine gute Grundlage für kreative und hochwertige Beiträge – mit minimalem Aufwand.

    Möchtet ihr die Beitragsformate den Vorlagen aus der Divi-Bibliothek vorziehen, findet ihr bei Wildbits einen Beitrag dazu. Dieser erklärt, wie sich Beitragsformate in WordPress aktivieren und definieren lassen.

    Eine Welt von Vorlagen in deiner WordPress-Installation

    Wer die Bibliothek von Divi in unseren WordPress-Vorlagen nutzt, wird merken, wie schnell sich hochwertige und ansprechende Beiträge und Seiten gestalten lassen.

    Behaltet bei der Arbeit weiterhin die Einstellungsmöglichkeiten von Divi selbst im Blick. Hier lassen sich global Schriftarten, Linkfarben und einiges mehr definieren. Sollen diese in jedem Beitrag und auf jeder Seite gleich sein, braucht ihr sie nur einmal dort zu definieren.

    Und nun viel Erfolg beim Anlegen von Artikelvorlagen!

    Kommentar hinzufügen