Slack - einfach schnell kommunizieren

Slack - einfach schnell kommunizieren

Wie wichtig schätz ihr die interne Kommunikation in einer Agentur ein? Meiner Meinung nach ist ein Tag in einer Agentur ohne Kommunikation unvorstellbar, besonders um Projekte und Angelegenheiten voranzubringen. Aber ihr wisst ja wie das ist - es läuft einfach nicht immer alles nach Plan: Relevante Fragen fallen einem manchmal erst nach dem Kampagnen-Meeting ein, Abläufe werden spontan geändert oder die Verantwortlichen für die Veröffentlichung eines Beitrags sind gerade auf Geschäftsreise. Bedingte Erreichbarkeit führt dabei oft zu flexiblen Lösungen.

Mit diesem Beitrag möchten wir die genannten Probleme für die Zukunft beseitigen. Dafür stellen wir euch die Anwendung Slack einmal genauer vor.

  1. Alles auf einen Blick
  2. Feedback & Rückmeldungen
  3. Unsere Top 3
  4. Arbeiten im Team
  5. Persönlichkeit einbringen
  6. Wer sucht, der findet
  7. Grenzlose Erreichbarkeit
  8. Schon Überzeugt?
Slack

Zahlreiche Softwareentwicklungen versuchen, gezielt effiziente Lösungen zu finden, mit denen wir zukünftig noch schneller unsere Kollegen erreichen können. Slack gehört zu einem dieser Programme und wird in drei Ausführungen angeboten. Heute werden wir allerdings nur auf die kostenlose Variante eingehen - die bereits die folgenden Funktionen enthält.

Alles auf einen Blick

Slack bietet einen schnellen Weg, die Kollegen aus verschiedenen Abteilungen zu erreichen. Ähnlich wie bei den bekannten Messengern WhatsApp und Telegramm lassen sich Konversationen direkt nach der Auswahl des Kontakts starten.

Mit Slack schnell und einfach kommunizieren.

Feedback & Rückmeldungen

Konzepte bis hin zu Vorschlägen für ein kollektives Mittagessen – Slack ermöglicht euch, eure persönliche Meinung auch via Emojis auszudrücken.

Emojis können ganz einfach als Kommentar und Antwort hinterlassen werden

Außerdem besteht für euch die Möglichkeit, Slack mit weiteren Applikationen zu ergänzen, um beispielsweise Umfragen zu erleichtern.

Unsere Top 3

Weitere Applikationen wie Twitter und Co. sind möglich.

Welche Apps integriert ihr mit Slack?

Arbeiten im Team

Für jede Abteilung oder Angelegenheit könnt ihr ein individuellen Channel erstellen, der ähnlich wie eine Gruppe funktioniert. In diesem Channel erhalten lediglich die Mitglieder eine Benachrichtigung, sobald es Neuigkeiten gibt.

Sind mehrere Personen in einem Projekt eingebunden, könnt ihr diese mithilfe der Gruppenkonversation auf den aktuellen Stand bringen. Das kann sehr praktisch sein, wenn sich aus dem großen Channel kleinere Arbeitsgruppen bilden. ;-)

Persönlichkeit einbringen

In einem großen Unternehmen kann es durchaus von Vorteil sein, speziell für neue Kollegen ein paar persönliche Informationen seinem Slack-Profil zuzuweisen, damit der Einstieg ins Unternehmen beschleunigt werden kann.

Wer sucht, der findet

Gerade in einem Channel kommt es mal vor, dass man wichtige Nachrichten überliest oder nicht mehr wiederfindet. Durch die Suchfunktion können vergangene Nachrichten gesucht und erneut aufgerufen werden.

Grenzlose Erreichbarkeit

Zusätzlich habt ihr die Möglichkeit, Slack als mobile App zu nutzen, sodass ihr auch mal von einer auswärtigen Veranstaltung auf neue Informationen und Anliegen reagieren könnt.

Schon Überzeugt?

Sicherlich findet man immer Lücken im System, die wünschenswert wären – dabei darf man aber nicht vergessen, dass diese Software kostenlos angeboten wird und alle oben genannten Funktionen bereits enthält. Wenn euch diese Features nicht genügen, könnt ihr eure Software kostenpflichtig upgraden. Meiner Meinung nach ist die Einsteigervariante jedoch völlig ausreichend und schafft es, den Agenturalltag bequemer sowie effizienter zu gestalten. Wer also noch von Abteilung zu Abteilung rumtelefoniertet oder für jedes Anliegen eine förmliche Mail formuliert, sollte mit dem Gedanken spielen, diese Software im Unternehmen zu integrieren.

Was nutzt ihr, um euren Agenturalltag zu erleichtern?

Kommentar hinzufügen