So wird die Auslastung der Besucher in den neuen Tarifen gemessen

Du fragst dich, wie wir die Besucher in unseren CMS- und Shop-Hosting-Tarifen messen? In diesem FAQ-Artikel erhältst du die Antwort.

So werden die Besucher ermittelt und angezeigt

Die Besucher in den Tarifen werden mithilfe der Software GoAccess abgebildet, welche die Logfiles des Webservers auswertet und analysiert. Um der Anzahl der organischen Webseitenbesucher sehr nahe zu kommen, rechnen wir bei der Auswertung Bots, die auf unserer Blacklist stehen, und API-Aufrufe heraus. Mehr dazu erfährst du hier

Außerdem ist wichtig zu wissen, dass ein Besucher mehrere Page Impressions beinhaltet.

Und so funktioniert es:
Jeder User, der mit eindeutiger IP-Adresse und Browser-Kombination deine Website besucht, wird gezählt. Sollte der Besucher innerhalb eines Tages (24 Stunden) mehrfach auf der Website unterwegs sein, so wird er nur einmal gezählt. Zusätzlich pflegen wir eine Bot-Blacklist und eine Browser-Whitelist. Ausschließlich Besucher mit den Browsern der Whitelist fließen in die Berechnung mit ein. 

Performance-Einschränkungen bei Überschreitung

Eine dauerhafte Überschreitung der tariflich zugesicherten Besucherzahl führt zu Performance-Einschränkungen.

Wenn deine Website dauerhaft mehr Besucher zählt und somit eine Überschreitung der tariflich zugesicherten Besucherzahl eintritt, kommt es zu Performance-Einschränkungen.  Was das bedeutet? Abhängig von der prozentualen Überschreitung verzögern wir die Auslieferung deiner Website um 1 – 5 Sekunden.

 

Wir informieren dich rechtzeitig!

 

1.     Sobald sich deine Besucherzahlen der tariflich zugesicherten Zahl nähern, erhältst du über unser Ticketsystem einen Hinweis, wenn 75 % Auslastung erreicht sind.

2.     Steigt die Auslastung auf 115 % (wir räumen jedem Projekt einen pauschalen Puffer von 15 % ein), kündigen wir die oben beschrieben Performance-Einschränkung an. Ab dann hast du bis zu 7 Tage Zeit, dein Upgrade vorzunehmen. Für ein Upgrade klickst du einfach im Kundencenter in der Auslastungsanzeige auf den Button „Tarif anpassen“.

 

Wichtig zu wissen: Die Auslastungsanzeige im Kundencenter zeigt dir die Besucher deines Projekts in den letzten 30 Tagen an.

Werden Peaks berücksichtigt?

Sollte es im Laufe eines Tages zu einer erhöhten Anzahl an Besuchern kommen, fallen diese sogenannten „Peaks“ nur in Relation ins Gewicht. Denn die Ermittlung der prozentualen Auslastung erfolgt fortlaufend und mithilfe eines rollierenden Mittelwertes – immer anhand der letzten 30 Kalendertage. Dies führt dazu, dass Schwankungen nach oben und unten berücksichtigt und in der Gesamtbetrachtung in deinem Sinne geglättet werden. Bleibt ein Peak über mehrere Tage bestehen, fließt dieser in die Berechnung der Besucher mit ein. 

Solltest du zu einem bestimmten Zeitpunkt einen erhöhten Peak erwarten, unterstützen wir dich gern. Melde dich dazu bitte bei unserer Tarifberatung: 05772 293-150.

War diese Antwort hilfreich?
Notwendige Cookies akzeptieren
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind für die korrekte Anzeige und Funktion unserer Website ein Muss, ob sie dir schmecken oder nicht. Sorry.
Analyse
Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse deiner Website-Nutzung. Nur so können wir deine Suche nach einem geeigneten Tarif zur besten machen.
Marketing
Diese Cookies teilen wir. Unsere Partner (Drittanbieter) und wir verwenden sie, um dir auf deine Bedürfnisse zugeschnittene Werbung zu unterbreiten.