Für mehr Qualität in deinem WordPress Blog: Broken Link Checker

Ein Blog lebt von … Aktualität! Für Aktualität benötigt man jedoch Ausdauer. Denn einen Blog einmalig aufzusetzen ist eines, diesen aber auch aktuell zu halten, etwas ganz anderes. Ich möchte euch heute ein Plugin vorstellen, das euch einiges in diesem Bereich abnimmt: den Broken Link Checker.

Broken Link Checker

Der Broken Link Checker erfüllt im Kern zwei Aufgaben. So durchforstet er im ersten Step eure komplette Webseite und überprüft, an welcher Stelle Links vorkommen. Ist der Vorgang abgeschlossen, geht es anschließend um die wichtige Funktion, die dem Plugin seinen Namen gegeben hat: Sämtliche Links werden aufgerufen. Dabei hört Broken Link Checker mit, welcher Statuscode vom Server zurückgeworfen wird.

Sämtliche URLs, die keinen 2xx-Code („Alles ok!“) aufweisen, markiert Broken Link Checker. Damit jedoch nicht genug.

Was ihr mit aufgefallenen Links tun könnt

Wird ein fehlerhafter Link vom Plugin entdeckt, taucht er in einer Übersichtsliste mit weiteren Links auf, die korrigiert werden müssen. Die jeweiligen Links werden dann mit folgenden Informationen gelistet:

  • URL: Gibt die URL an, die als fehlerhaft ermittelt wurde.
  • Status: Zeigt den Statuscode, den die URL zurückwirft.
  • Linktext: Gibt an, mit welchem Linktext die URL verlinkt ist.
  • Quelle: Zeigt den Kommentar, Artikel oder die Seite, von der die URL ausgeht.
Screenshot Broken Link Checker fehlerhafte Links Übersicht

Jeder Link kann mit verschiedenen Befehlen abgearbeitet werden. Dabei unterscheidet Broken Link Checker zwischen folgenden Optionen:

  • Bearbeite URL: Mit dieser Funktion könnt ihr direkt die URL anpassen. So lässt sich aus einem Deeplink ein Link auf die Startseite erstellen, ebenso kurz eine Anpassung zwischen http und https vornehmen.
  • Link aufheben: Ist die URL sicher nicht mehr vorhanden und eine Alternative macht keinen Sinn, kann per Klick auf „Link aufheben“ die URL vom Text gelöst werden.
  • Nicht fehlerhaft: Wird diese Funktion ausgewählt, wird der Link nicht länger in der Liste geführt und als korrekt angesehen. Verwendet werden muss diese Option nur dann, wenn Broken Link Checker auf eine ungewohnte Konfiguration stößt und daher den Link als inkorrekt einstuft.
  • Ausblenden: Eine inkorrekte URL soll bestehen bleiben? In manchen Fällen ist das sinnvoll (z. B. in einem Artikel, in dem man auf eine inkorrekte URL hinweist). Per Klick auf „Ausblenden“ wird die URL nicht mehr in der Liste geführt.
  • Erneut überprüfen: Server können einen „Schluckauf“ haben und Benutzer können durch Anpassungen Links schnell wieder korrigieren. Sollte die URL beim Check fehlerhaft gewesen sein, mittlerweile aber wieder funktionieren, könnt ihr per Klick auf diese Funktion eine neue Überprüfung anfordern.
Screenshot Broken Link Checker Fehlerhafte Links Optionen

Wichtig zu beachten: Wird eine URL mit „Nicht fehlerhaft“ oder „Ausblenden“ markiert, wird sie erst dann wieder in der Liste angezeigt, wenn sich der Status ändert.

Broken Link Checker korrekt einstellen

Mit dem Broken Link Checker kommen Unmengen an Einstellungen. Erreichen könnt ihr diese über euer Backend (Einstellungen / Link Checker). Unterschieden wird hier zwischen den folgenden Bereichen:

Allgemeine Optionen

In diesem Reiter werden die wichtigsten Stellschrauben für den Broken Link Checker angegeben. So könnt ihr definieren, in welchen Intervallen nach neuen URLs gesucht werden soll und ob bei einem Fund Benachrichtigungen an den Administrator gehen sollen.

Ebenfalls ist es möglich anzugeben, ob fehlerhafte URLs nach dem Login auch im Frontend als solche angezeigt werden sollen. Das ist praktisch bei Seiten mit vielen Verlinkungen, bei denen das manuelle Heraussuchen zu viel Zeit in Anspruch nehmen würde.

Eine sehr praktische Funktion ist „Vorschläge“. Werden URLs als fehlerhaft erkannt, schlägt Broken Link Checker Alternativen vor, wie z. B. den letzten Eintrag auf dem Internet-Archiv Wayback Machine.

Screenshot Broken Link Checker Plugin Optionen

An welcher Stelle soll nach Links gesucht werden?

Der Broken Link Checker kann auf verschiedene Bereiche angewandt werden. Diese kann man unter „Suchen Sie nach Links in“ definieren. So lassen sich z. B. Seiten oder Kommentare herausnehmen bzw. Blogrolls und Seitenköpfe mitnehmen. Differenziert wird auch zwischen den verschiedenen Blog-Status. So werden im Standard nur veröffentlichte Artikel überprüft, je nach Bedarf lassen sich daneben geplante oder im Entwurf liegende Artikel überprüfen.

Welche Link-Arten sollen geprüft werden?

Der Broken Link Checker erlaubt es zu definieren, welche Art von Links in den regelmäßigen Check mit einbezogen werden sollen. So lassen sich neben Texten auch Bilder, YouTube-Videos oder Klartext-URLs mit abholen. Je nachdem wie ihr Links setzt, kann euch das viel Zeit sparen.

Die erweiterten Optionen

Alle, die mehr Einstellungen wollen, finden diese unter „Erweitert“. Hier lässt sich unter anderem definieren, nach welcher Ladezeit Links als fehlerhaft dargestellt werden sollen, wer das Dashboard-Widget mit den fehlerhaften Links sehen soll oder, ob die Prozesse protokolliert werden sollen.

Fazit: Eine mächtige Hilfe für den Alltag

Jeder der auf seiner Webseite Links setzt (also jeder :)), wird Broken Link Checker zu schätzen wissen. Keine Kommentare mit „Der Link funktioniert nicht“ oder manuelles Überprüfen– das Plugin erledigt alles voll automatisiert. Nur wenn es dann um die Weiterverarbeitung der fehlerhaften Links geht, ist Handlung notwendig.

Finden könnt ihr das Plugin im offiziellen Verzeichnis von WordPress.

  1. Broken Link Checker
  2. Was ihr mit aufgefallenen Links tun könnt
  3. Broken Link Checker korrekt einstellen
  4. Allgemeine Optionen
  5. An welcher Stelle soll nach Links gesucht werden?
  6. Welche Link-Arten sollen geprüft werden?
  7. Die erweiterten Optionen
  8. Fazit: Eine mächtige Hilfe für den Alltag

Kommentare

  1. Gravatar
    Alexander Liebrecht am

    Hallo Viktor,
    freut mich, dass du hier auch zwischen den Feiertagen als Blogger aktiv bist und heute ist meine neue Kommentare-Runde mit dem Stammblog, sodass ich etliche Blogger-KollegInnen besuchen möchte.

    Broken Link Checker fand auch auf meinem Internetblogger.de vor einer Weile einen Einsatz und so konnte ich bis zu 40 Links finden, die nicht mehr OK waren. Nach ein paar Jahren sammelte sich das wieder an und der Check mit diesem Plugin sollte ab und an durchgeführt werden.

    Optionstechnisch stellte ich im Plugin kaum etwas ein und machte nur den Check. Die fehlerhaften URLs wurden mir angezeigt und ich löschte sie einfach. Das wäre es meistens für mich. Es kann immer mal wieder vorkommen, dass die Links falsch gesetzt werden. Das passierte mir auch schon mal bei solchen Blog-Kommentare-Posts, welche heute wieder online gehen werden.

    Ich schätze den Broken Link Checker und so tut es dem Blog viel Gutes ;)

    Antworten

Kommentar hinzufügen