Update-Service
TYPO3 UPDATE-SERVICE

Der Weg zu aktuellen TYPO3 Versionen kann so einfach sein

Im Januar 2011 erschien unter der Versionsnummer 4.5 die erste TYPO3 Version mit „Long-Term-Support“. Drei Jahre lang sollte diese Version ursprünglich unterstützt werden. Bis Anfang 2017 wurde der Versionszweig letztlich mit Sicherheitsupdates versorgt. Doch auch ein Jahr nach Einstellung des offiziellen Supports sind noch sehr viele TYPO3 Projekte auf Basis von TYPO3 4.5 online. Inkompatible Erweiterungen sorgen häufig dafür, dass Updates nicht wie gewünscht durchgeführt werden. Unser TYPO3 Update-Service unterstützt Agenturen bei der oft komplexen Aktualisierung bestehender Kundenprojekte auf die aktuellen TYPO3 Versionen 7.6 und 8.7.

Betreuen auch Sie noch
KundenProjekte AUF BASIS
VON TYPO3 4.5?

Dann sind Sie in guter Gesellschaft! Nahezu alle Agenturen, mit denen wir in den letzten Jahren im Austausch waren, haben sie: diese alten TYPO3 Projekte, die eigentlich schon längst ein Update auf eine aktuellere Version hätten bekommen sollen. Die letzte T3census Auswertung bestätigte, dass knapp ein Drittel aller TYPO3 Installationen noch auf der Version 4.5 lief. Auch eine aktuelle Analyse der bei Mittwald gehosteten TYPO3 Projekte zeigt, dass nur wenige Agenturen einen Weg gefunden haben, sinnvoll mit diesen Altlasten umzugehen.

Die Ursachen für diese Situation sind häufig die gleichen: vor allen Dingen sind es veraltete Erweiterungen, die aufwendig für eine Nutzung unter TYPO3 7.6 oder 8.7 angepasst werden müssten. TYPO3-Projekte mit templavoila, formhandler oder tt_news lassen sich nicht so einfach auf einen aktuellen Versionsstand bringen. Oftmals müssen alternative Erweiterungen gefunden werden, da die ursprünglich genutzten Extensions nicht mehr kompatibel sind. Für solch komplexe und zeitaufwendige Herausforderungen fehlt im Agenturalltag oft die Zeit.

VERTRAUEN SIE AUF DIE ERFAHRUNG
AUS HUNDERTEN ERFOLGREICHER
TYPO3 Updates

Basierend auf den Ergebnissen unseres TYPO3 Updatechecks beginnen unsere TYPO3 Experten mit der Umsetzung der notwendigen Updateschritte. Auf Wunsch wird vor Beginn der Arbeiten eine Kopie der aktuellen Webseite in einer separaten Entwicklungsumgebung erstellt. Dies ist bei stark frequentierten Projekten sinnvoll. Bei Webseiten mit geringem Besucheraufkommen erfolgt das Update ansonsten in der Produktivumgebung.

  1. Zunächst erfolgt das Update der eigentlichen TYPO3 Installation auf die gewünschte Version. Ggf. notwendige Anpassungen wie eine Konvertierung der MySQL Datenbanken werden in diesem Schritt ebenfalls vorgenommen.
  2. Nun folgt die Aktualisierung der Erweiterungen, für die im TYPO3 Extension Repository bereits ein offizielles Update verfügbar ist.
  3. Der Austausch bzw. die Anpassung von Erweiterungen, für die keine aktuelle Version verfügbar ist, stellt den wesentlichen Teil unserer Serviceleistung dar. Aufbauend auf der Erfahrung Hunderter erfolgreicher Updates tauschen unsere TYPO3 Experten die alten Erweiterungen durch funktionsgleiche Alternativen. Auch manuelle Anpassungen an alten Extensions werden durchgeführt, um diese wieder lauffähig zu machen. In den letzten Jahren ist so ein eigenes Repository mit angepassten Erweiterungen entstanden, auf das unsere Entwickler bei ihrer Arbeit zurückgreifen können.
  4. Abschließende Tests stellen sicher, dass alle Funktionen der Ursprungswebseite auch in der aktualisierten Umgebung wie gewünscht funktionieren. In enger Abstimmung mit unseren TYPO3 Entwicklern können Fehler schnell identifiziert und behoben werden.
  5. Bei der Migration der Daten ins Livesystem sind unterschiedliche Vorgehensweisen möglich, die persönlichen Beratungsgespräch erläutert und vereinbart werden. Die Umstellung erfolgt zum gewünschten Zeitpunkt durch unsere TYPO3 Entwickler.
Direkt zur Update Anfrage

UNSERE Kunden BERICHTEN

Seit über zehn Jahren arbeiten die Agentur forty-four Multimedia und Mittwald bereits erfolgreich zusammen. Neben unseren Hostinglösungen vertraut forty-four seit einigen Monaten auch auf die individuellen Serviveleistungen für Agenturen. Gemeinsam haben wir zahlreiche TYPO3 Projekte auf einen aktuellen und sicheren Stand gebracht. Über seine Erfahrungen mit unserem Updateservice berichtet Alexander Kohlheyer, der bei forty-four für die Webentwicklung und das Handling von Updates zuständig ist.

Herr Kohlheyer, wie haben Sie die Zusammenarbeit mit dem Serviceteam von Mittwald erlebt?
Die Zusammenarbeit haben wir als sehr professionell, persönlich und angenehm empfunden.
Sowohl spezielle Lösungen als auch die Entwicklung eines optimalen Update-Workflows werden durch die versierten Mitarbeiter bei Mittwald professionell umgesetzt. Anfragen werden sehr zeitnah und immer partnerschaftlich bearbeitet.

Bei welchen Aufgaben war unsere Unterstützung besonders wichtig?
Bereits bei der Kalkulation von anstehenden Updates hat uns das Team von Mittwald gut unterstützt. Die zeitlichen Einschätzungen haben uns bei der Angebotserstellung in Richtung unserer Kunden sehr geholfen. Die größte Zeitersparnis haben wir natürlich durch die vollständige Abwicklung der TYPO3 Versionsupdates unserer Kundenprojekte erfahren. Ein guter Workflow sorgte zudem für einen durchgehend guten Informationsfluss.

Wie wären Sie mit diesen Herausforderungen umgegangen, wenn es unseren Updateservice nicht gegeben hätte?
Wir hätten die Aktualisierungen mit einem oder mehreren Freelancern angehen müssen. Der organisatorische sowie kommunikative Aufwand war für uns jedoch in diesem Fall deutlich geringer. Zudem arbeiten wir seit Jahren erfolgreich und gerne mit Mittwald zusammen. Abstimmungen sind so einfach und schnell möglich.

Welchen Vorteil bietet ein Update aus Ihrer Sicht gegenüber einem kompletten Relaunch von Projekten?
Gerade bei größeren Projekten, bei denen auf Content-Ebene nicht viele Änderungen notwendig sind und die Grundfunktionalitäten bestehen bleiben, bedeutet ein Update eine große Zeit- und Kostenersparnis gegenüber einem kompletten Relaunch.

Welchen Tipp können Sie anderen Agenturen geben, um Kunden von der Notwendigkeit eines Updates zu überzeugen?
Die Hauptargumente in der Beratung sollten sowohl die technische Zukunftssicherheit als auch die damit einhergehende Sicherheit der Kundendaten sein. Gerade für neue Technologien und deren einfache Einbindung durch Redakteure sind aktuelle CMS-Versionen ebenfalls eine elementare Grundvoraussetzung.

INFORMATIONEN UND PREISE ZU UNSEREM SERVICE

Erfahrungsgemäß variieren die Kosten für ein Update älterer TYPO3 Versionen stark. Während einfache Updates bereits ab 499,- Euro* möglich sind, empfehlen wir bei größeren Projekten unseren TYPO3 Updatecheck. Auf Basis der Ergebnisse unserer Analysen erfolgt dann das individuelle Angebot für die Durchführung des TYPO3 Updates.

Im persönlichen Beratungsgespräch erläutern wir zudem alle Optionen unseres Angebots, um das für Ihr Projekt optimale Vorgehen zu ermitteln.

Individuelles
TYPO3 Update

ab 499,- Euro*

Update in separater Entwicklungsumgebung

+ 100,- Euro*

Weitere Datenmigration vor dem Livegang

+ 150,- Euro*

Anpassung von
Custom-Extensions

nach Aufwand

Ihre Anfrage

Ihre Projektdaten

PROFITIEREN SIE VOM Expertenwissen
unserer TYPO3 SPEZIALISTEN

Im Rahmen unseres TYPO3 Updateservice aktualisieren wir auch Erweiterungen, deren Update üblicherweise nur mit einem hohen zeitlichen Aufwand möglich ist. Am Beispiel der folgenden drei Extensions möchten wir aufzeigen, wie weit der Umfang unseres Updateservice reicht.

tt_news zählt zwar zu den populärsten Extensions für TYPO3, wird jedoch in der Version 8 noch nicht vollständig unterstützt. Die alternative Newsextension news ist bereits heute für die TYPO3 Versionen 8 und 9 voll einsatzfähig und wird regelmäßig mit Updates versorgt. Ein Wechsel von tt_news auf news ist zwar mit etwas Aufwand verbunden, dieser ist aus unserer Sicht jedoch mehr als gerechtfertigt. Bei der Umstellung von tt_news auf news sind zwei Dinge zu beachten: sowohl die Daten als auch die genutzten Templates müssen migriert werden. Für manche Teilschritte bei der Datenübername werden eigene Migrationsskripte bereitgestellt, ein Teil der Änderungen ist jedoch manuell durchzuführen. Auch die Anpassung der bislang genutzten Templates auf Fluid ist Entwicklersache. Werden News in Kombination mit realurl eingesetzt, so sind ggf. Anpassungen an der Konfiguration der URL-Generierung notwendig.

Bereits für die TYPO3 Version 4.5 erschien mit TemplaVoila! eine eigenständige Templating-Engine, die das einfache Erstellen von flexiblen Content-Elementen ermöglichte. Zahlreiche TYPO3-Projekte laufen bis heute auf Basis von TemplaVoila!. Eine Nutzung unter TYPO3 7.6 oder 8.7 ist jedoch nicht ohne Weiteres möglich, weswegen ein Update älterer TYPO3-Projekte häufig nicht möglich ist. Wir empfehlen daher eine Migration auf die Extension TemplaVoila! Plus, welche zukünftige Versionsupdates besser unterstützt. Ein eigenes Migrationsskript unterstützt den grundsätzlichen Wechsel auf die neue Extension. Anschließend sind jedoch weitere Anpassungen im Typoscript notwendig, um TemplaVoila! Plus als neuen Standard zu verwenden. Abschließend erfolgt die Anpassung der genutzten flexiblen Content-Elemente (FCE) sowie der zugrunde liegenden XML-Datenstruktur.

Kaum eine Webseite kommt ohne Formulare aus. Bei TYPO3 kam hierfür seit dem Jahr 2011 in den allermeisten Fällen die Erweiterung formhandler zum Einsatz. Da diese Extension jedoch im Versionszweig 8.7 nicht mehr unterstützt wird, ist für Updates auf neuere TYPO3 Versionen ein Umstieg auf eine andere Formularextension erforderlich. Bei unseren bisherigen Migrationen auf TYPO3 8.7 haben wir sehr gute Erfahrungen mit einem Wechsel auf powermail gemacht. Die notwendigen Anpassungen sind zwar manuell durchzuführen, ebnen damit aber auch den Weg zu einer einfacheren Aktualisierung von TYPO3 Projekten in der Zukunft. Die bislang in Typoscript beschriebenen Formulare können vollständig auf Basis von powermail abgebildet werden.

Hilfe & Kontakt

Support-Hotline
+49 (0) 800/440-3456

E-Mail
agenturservices@mittwald.de