Nachhaltig denken, handeln und hosten – Mittwald auf dem re:publica Campus

Klimaschutz geht uns alle etwas an! Ob mich als Privatperson oder uns als Unternehmen. Einfach wegschauen? Das geht schon lange nicht mehr. Es ist sowas von an der Zeit, etwas zu ändern. Denn wir sind der Meinung: Das kann es nicht gewesen sein! Und genau unter diesem Titel werden wir am kommenden Donnerstag, 24. September 2020, bei dem re:publica Campus über nachhaltiges Hosting, die Herausforderung dabei sowie über unsere Ziele sprechen.
 

Was ist der re:publica Campus?

Das Campus-Format ist die Antwort der Veranstalter auf die veränderten Bedingungen für Events in diesem Jahr. Die Veranstalter erklären den Campus so: „Ein Monat. Vier Themenwochen. Digitale und hybride Konferenzformate. Eine analoge Ausstellung in Berlin-Neukölln.“

Für uns der perfekte Ort, um solch ein wichtiges Thema zu platzieren. Wir freuen uns als Speaker aber auch als Partner dabei sein zu können.

Wer Hunderttausende von Websites hostet, muss handeln!

Als Webhoster ist es uns bewusst, dass wir womöglich noch ein stückweit mehr machen müssen als andere Unternehmen. Denn wer Hunderttausende von Websites für seine Kunden im eigenen Rechenzentrum hostet, verbraucht enorm viel Strom und nutzt Ressourcen, die täglich knapper werden. Zertifizierten Ökostrom einkaufen? Das kann jeder. Wir wollen mehr! Was wir bisher alles erreicht haben und wie unsere Pläne für eine grüne Zukunft aussehen, liest du in unserer Blog-Reihe „Gutes Klima bei Mittwald“.

Mittwald spricht gemeinsam mit der GLS Bank auf dem republica Campus über nachhaltiges Hosting und Wirtschaften.

Gemeinsam nachhaltiger werden

Weil wir sowohl Gutes tun als auch darüber sprechen wollen, reden unser Geschäftsführer Robert Meyer und unsere Nachhaltigkeitsmanagerin Carina Looft auf dem re:publica Campus in der dritten Themenwoche „Über:Leben“ (21.09. – 25.09.2020) über dieses Thema. Wir möchten unsere Herausforderungen, Ziele und bisher gemeisterten Milestones mit denjenigen teilen, die genauso wie Mittwald, wichtige Werte vertreten, agil arbeiten und nachhaltig handeln. Um gemeinsam noch nachhaltiger, noch besser zu werden. 

Wie können wir im Job Verantwortung übernehmen?

Zusammen mit der GLS Bank, Pionier des nachhaltigen Bankings, werden wir uns mit den zentralen Fragen der Zukunft auseinandersetzen: Wie können wir als Dienstleister, als Unternehmen, aber auch als Einzelperson im Job Verantwortung übernehmen? Wie lassen sich nachhaltiges Handeln und wirtschaftlicher Erfolg miteinander übereinbringen? Wie kann die Klimawirkung von Unternehmen sichtbar gemacht werden?  Und: Wo anfangen? Also: Lasst uns in eine grüne Zukunft starten!

Kommentar hinzufügen

    Notwendige Cookies akzeptieren
    Notwendige Cookies
    Diese Cookies sind für die korrekte Anzeige und Funktion unserer Website ein Muss, ob sie dir schmecken oder nicht. Sorry.
    Analyse
    Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse deiner Website-Nutzung. Nur so können wir deine Suche nach einem geeigneten Tarif zur besten machen.
    Marketing
    Diese Cookies teilen wir. Unsere Partner (Drittanbieter) und wir verwenden sie, um dir auf deine Bedürfnisse zugeschnittene Werbung zu unterbreiten.