Domain registrieren

Wir helfen dir gerne dabei, deine eigene Adresse im World Wide Web einzurichten! Zu Domains im Allgemeinen solltest du Folgendes wissen:

Eine Domain besteht aus zwei Teilen: Domain-Name und -Endung (Top Level Domain, kurz TLD).
mittwald“ ist zum Beispiel ein Domain-Name und „de“ ist die TLD-Endung.
Diese TLD bestimmt letztendlich auch den Preis der Domain.

Das altbekannte „www“ vor dem Domain-Namen ist eine sogenannte Subdomain, die aufgrund ihrer allgemeinen Anerkanntheit im Internet stets mit angelegt wird. (Erfahre hier mehr über Subdomains.)

Damit du eine Domain zu deiner eigenen machst, befolge diese Anleitung:

Schritt 1 − Domain-Übersicht

Zuerst rufst du im Kundencenter die Domain-Übersicht auf und zwar in dem Projekt, in dem die Domain auch liegen soll.


Dann klickst du auf Anlegen / Umziehen und gelangst so zum Bestelldialog.

Domain-registrieren-1

Schritt 2 − Der Bestelldialog

Achte darauf, dass der Auswahl-Button auf Domainregistrierung steht, wie im Screenshot zu sehen.

Nachdem du die Domain(s) deiner Wahl eingetippt hast, klickst du dann jeweils auf Weiter.

Domain-registrieren-2

Schritt 3 − Inhaberdaten

Letztendlich landest du in dieser Oberfläche.
Trage hier den Inhaber der Domain ein oder wähle aus bestehenden Datensätzen aus.
Wichtig ist hier die E-Mail-Adresse. Diese sollte immer erreichbar sein, also nicht die Domain selbst als Endung haben.

Domain-registrieren-3

Schritt 4 − Der Abschluss

Nachdem du die AGB gelesen, den Haken gesetzt und auf „Bestellung abschließen“ geklickt hast, wird deine Domain auch schon zur Registrierung gebracht. Beachte den Domain-Statusmonitor und weitere Infos, die wir dir zukommen lassen.

Abrechnung von Domains

Der Abrechnungszeitraum beträgt für jede Domain 12 Monate im Voraus. Eine Kündigung oder Löschung ist zwar jederzeit möglich, allerdings erstatten wir den Restbetrag der vorausgezahlten Leistungen nicht zurück, da wir selbst in Vorleistung gehen.

War diese Antwort hilfreich?