Verzeichnisschutz

Auf dem Server liegen deine Webseiten-Daten in Verzeichnissen. Nicht auf alle diese Verzeichnisse darf zugegriffen werden und daher werden diese speziell geschützt.
Du kannst sogar eine komplette Webseite abschalten, wenn du den Zugriff auf ihr Verzeichnis verbietest.

Wir haben bei Mittwald eine automatisierte Lösung dafür. Wie du sie nutzt, erfährst du hier:

Verzeichnisschutz anlegen | Mittwald

Mit der Wiedergabe dieses Videos werden Daten an Youtube übertragen.

Hinweise dazu erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Inhalte von Youtube laden

Anlegen – Schritt für Schritt

TITEL

    Ausgewählter Account in der Projektverwaltung im Kundencenter

    Wähle in deiner Projektverwaltung das Projekt aus, für das du einen Verzeichnisschutz anlegen möchtest.

    Ausgewählter Menüpunkt "Verzeichnisschutz" in der Projektverwaltung im Kundencenter

    Weiter geht es mit Tools > Verzeichnisschutz.
     

    Neuen Passwortschutz anlegen durch Klicken des Buttons "Neu"

    Klicke nun auf den Button + Neu.
     

    Textfeld zur Benennung des Verzeichnisschutzes sowie Auswahl des Verzeichnisses, welches geschützt werden soll

    Welches Verzeichnis möchtest du schützen und wie soll der Verzeichnisschutz heißen?

    Wähle eine Beschreibung und das zu schützende Verzeichnis.

    Mit welchen Login-Daten möchtest du auf das Verzeichnis zugreifen? Vergebe einen Benutzernamen und ein Passwort.

    Mit dem Klick auf Benutzer anlegen ist der Schutz aktiv.

  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • nächste

.git-Verzeichnis unbedingt schützen

Wenn du die Versionierungssoftware Git nutzt, solltest du das dazugehörige Verzeichnis unbedingt mit einem Verzeichnisschutz versehen.
Das verbietet den öffentlichen Zugriff von Dritten auf deine sensiblen Daten.

 

Dazu trägst du folgende Zeilen in die .htaccess des übergeordneten Verzeichnisses ein:

<DirectoryMatch "^/.*/\.git/">
  Require all denied
</DirectoryMatch>

Alternative:

Wenn du es dir einfach machen möchtest, sperrst du aus dem Kundencenter heraus einfach das komplette .git-Verzeichnis:

1. Öffne dein Projekt, in welchem du Git nutzt und wähle in den Tools den Punkt „Verzeichnisschutz”. Dort klickst du auf „+ Neu”:

Verzeichnisschutz-Git-1

2. Denke dir nun eine Beschreibung aus und klicke dann auf das Ordner-Symbol, um das .git-Verzeichnis zu finden:

Verzeichnisschutz-Git-2

3. Navigiere bis in den .git-Ordner hinein und klicke dann auf das „Speichern”-Symbol:

Verzeichnisschutz-Git-3

4. Jetzt legst du einen Benutzernamen und ein Passwort als Login-Daten fest. Zuletzt klickst du auf „Benutzer anlegen“ und der Schutz ist aktiv:

Verzeichnisschutz-Git-4
War diese Antwort hilfreich?