Top-Extensions bei Mittwald: Joomla!

Top-Extensions bei Mittwald (3): Joomla!

Nach TYPO3 und WordPress ist heute Joomla! an der Reihe. Willkommen beim dritten Teil unserer Top-Extensions-Serie! Hier präsentieren wir euch unsere Top 5, die meist installierten Erweiterungen für Joomla! bei Mittwald. Außerdem stellt Philipp sein aktuelles Lieblings-Plugin „PhocaGallery“ vor.

Top 5 für Joomla!

  1. Akeeba Backup
    Backup-Tool
  2. Breezing Forms
    Erstellen von Formularen
  3. Community Builder
    Social Network Lösung
  4. JSitemap
    Sitemap Generator
  5. JCE
    Texteditor

Tipp von Philipp Stranghöner, Produktmanager „Software“

Mit der Phoca Gallery lassen sich auf sehr einfache Art und Weise Fotos auf Joomla!-Websites darstellen. Die Bilder können über den Administrator von Joomla! hochgeladen und verwaltet werden. Die Komponente eignet sich absolut für Fotografen, die Ihre Bilder professionell auf einer Website darstellen möchten. Zu Phoca Gallery gibt es außerdem viele Module und zusätzliche Plugins um die Grundfunktionen zu erweitern. Selbstverständlich lassen sich die Templates der Galerie an die eigenen Bedürfnisse und das Design der Website anpassen. Eine Lightbox-Funktion ist schon standardmäßig enthalten und Thumbnails werden automatisch erstellt.

Ihr könnt die Galerie auch mit Google Photos verbinden, um die Bilder aus der Cloud direkt auf eurer Joomla!-Website einzusetzen. Es ist zusätzlich möglich, selbstdefinierte Wasserzeichen auf den Fotos zu platzieren – schließlich wird das Urheberrecht im Netz auch oft „vergessen“. Dem unerlaubten Gebrauch eurer Bilder könnt ihr so vorbeugen. Die Fraktion der Bewegtbild-Fans wird es außerdem freuen, dass sich inzwischen auch YouTube-Videos einbinden lassen.

Kommentare

  1. Marcel am

    Hallo Kristina,

    nehmt bitte auch Contao mit in euren Fokus. Aus meiner Sicht eine CMS, das durch seine starke Präsenz im deutschsprachigen Raum auch in eurer Liste nicht fehlen sollte.

    Viele Grüße, Marcel

    Antworten
  2. Alexander Liebrecht am

    Hallo Anja und Kristina,
    dann haben wir es je aufgeklärt und ich dachte schon, dass der Tikiwiki ein eigenes Projekt sein soll. Auf die kommenden Berichte, Kristina, bin ich sehr gespannt und lasse mich mal überraschen. Sehr gerne wegen der Anregung :-)

    Antworten
  3. Anja Ebersbach am

    Hallo Kristina und Alexander,
    von MediaWiki gibt es bisher keinen Fork. TikiWiki ist ein komplett eigenständiges Projekt und ungefähr genauso alt wie MediaWiki.
    VG,
    Anja

    Antworten
    1. Kristina Dahl am

      Hallo Anja, hallo Alexander,

      sorry, ich muss das irgendwie verwechselt haben, bitte entschuldigt den Fehler! Wegen Beiträgen konsultiere ich mal unseren Software-Spezialisten Philipp.

      Vielen Dank für die Anregung! :)

      Viele Grüße

      Kristina

      Antworten
  4. Alexander Liebrecht am

    Hallo Kristina,
    interessant wäre hier zu lesen ein CMS-Bericht mit euren Erfahrungen zu MediaWiki und vielleicht bringt ihr auch ein paar MediaWiki-Extensions, die für den Einstieg nicht fehlen dürfen. Ich arbeite gerne mit BlueSpice MediaWiki und würde gerne darüber etwas lesen ;)

    Das ist neu für mich, dass der TikiWiki ein Forge ist und bisher dachte ich immer, es wäre eine eigene Entwicklung, unabhängig von Mediawiki. Mag durchaus so sein, dass es so ist.

    Antworten
  5. Alexander Liebrecht am

    Hallo Kristina,
    vielen Dank für deine Rückmeldung. Ob ihr noch den MediaWiki und vielleicht den TikiWiki über den Software-Manager anbietet? Beim MediaWiki gibt es massenhaft Erweiterungen, die ich auch zum Teil einsetze.

    Antworten
    1. Kristina Dahl am

      Hallo Alexander,

      MediaWiki bieten wir über den Softwaremanager an, TikiWiki nicht, aber das ist ja, soweit ich weiß, auch ein Forge von MediaWiki. :)

      LG, Kristina

      Antworten
  6. Kristina Dahl am

    Hallo Alexander,

    vielen Dank für dein ausführliches Feedback! In dieser Reihe folgen nun noch Shopware und Magento. Welche CMS interessieren dich noch?

    PHP Fusion 9 bieten wir über unseren Softwaremanager nicht an, daher kann ich dir dazu leider nichts sagen.

    Viele Grüße

    Kristina

    Antworten
  7. Alexander Liebrecht am

    Hallo Kristina,
    eine nette Top 5 der eingesetzten Joomla-Plugins. Ich setze davon keines ein und zum Beispiel setze ich Shariff Buttons auch für Joomla ein. Diese gibt es in Google und auf einer Webseite herunterzuladen. Auch setze ich Google Adsense ein, was soweit ich mich entsinnen kann, auch ein Plugin war.

    Dieses Gallery Plugin schaue ich mir bei Zeiten an, denn ich stelle meine Fotos im Internet aus. Bisher kam ich dazu nicht, das auch auf meiner Joomla 3.6 Webseite zu machen. Also dann mal etwas Arbeit liegt vor mir :)

    Welches OpenSource CMS kommt nach Joomla? Setzt jemand bei euch PHP Fusion 9 ein? Das wäre mal interessant zu wissen.

    Antworten

Kommentar hinzufügen