.ORG Domains

Die ideale Grundlage für nichtkommerzielle Webseiten

Jetzt .org Domain sichern

Die Historie der .ORG-Domain

Die .ORG-Domain wurde Anfang des Jahres 1985 eingeführt und zählt heute zu den beliebtesten Top Level Domains weltweit. Gegründet wurde die Abkürzung für nichtkommerzielle Organisationen und Projekte und grenzte sich damit klar von den anderen Domainendungen ab. Im Juli 1985 fand die erste Registrierung einer .ORG-Domain statt. Diese gehört bis heute der MITRE Corporation, einer gemeinnützigen Vereinigung zur Förderung von Entwicklungen. 

.ORG steht für das englische Wort "Organization" und lässt sich im deutschen mit "Organisation" übersetzen. Jedes Unternehmen, das keine Gewinnabsicht hat, wird in der Endung .ORG eine passende TLD finden. Die Domainendung ist, nach .COM und .DE, die beliebteste weltweit.

 

Die .ORG-Domain vorgestellt

.ORG ist, nach .COM und .DE, die am weitesten verbreitete Top Level Domain der Welt.

Eine der beliebtesten TLDs

Weltweit gibt es über 10 Millionen Domains mit der Endung .ORG. 

Über 10 Millionen Domains

Seit mehr als zwölf Jahren werden .ORG-Domains von der Public Interest Registry, einer gemeinnützigen Organisation in Virginia (USA), verwaltet.

Verwaltung durch die Public Interest Registry

Die Zielgruppe der .ORG-Domain

.org

.ORG bezeichnet seit der Gründung im Jahr 1985 Non-Profit-Projekte, also Webseiten von Unternehmen oder Vereinen, die ohne Gewinnabsicht betrieben werden. Die Bedeutung der Abkürzung hat sich bis heute gehalten, erstreckt sich aber mittlerweile auch über kleinere geschäftliche Projekte. Nicht jeder, der eine .ORG-Domain einsetzt, muss Betreiber eines großen Spendenportals – wie hier im Beispiel Betterplace.org – sein.

Viele .ORG-Seiten widmen sich der Informationsweitergabe und schaffen damit einen Mehwert für das Internet als Informationsplattform. Ein klassisches Beispiel ist Wikipedia.org, wo Menschen aus aller Welt gemeinsam an Informationen arbeiten und so das größte je verfügbare Nachschlagewerk schaffen. Ein weiteres Beispiel ist SELHTML.org, eine bekannte deutsche Webseite mit vielen grundlegenden und erweiterten Informationen zur Arbeit mit HTML.

Für Webseitenbetreiber, die eine Informationsplattform zu einem bestimmten Thema schaffen wollen oder sonstige gemeinnützige Ziele im Blick haben, ist die .ORG-Domainendung eine gute Wahl. Soll das Projekt aber nicht nur informieren und helfen, sondern auch Gewinne erwirtschaften, wäre eine Endung wie .DE (begrenzt auf Deutschland) oder .COM (offen für internationale Besucher) die bessere Wahl.

Statistiken und Zahlen zu .ORG

Seit der Gründung im Jahr 1985 hat sich .ORG gut entwickelt. Heute sind es über 10 Millionen Domains, die mit der Endung registriert sind und genutzt werden. Hauptsächlich sind es wohltätige Vereinigungen, die die Endung in Anspruch nehmen. Interessant ist: 60 Prozent aller .ORG-Domain-Besitzer haben ihren Sitz in den USA.

Wissenswertes zur Registrierung einer .ORG-Domain

Als besonders beliebte Endungen sind .ORG-Domains auch in Deutschland weit verbreitet. Wer sie buchen will, sollte wissen, was zu beachten ist. Eine Domain mit der Endung .ORG darf 1 bis 63 Zeichen lang sein. Dabei werden nicht nur Zahlen und Buchstaben unterstützt, sondern ebenso Umlaute, was besonders für Deutschland praktisch ist.

Anders als bei .DE-Domains, die einen Admin-C in Deutschland fordern, darf eine .ORG-Domain ohne Beschränkungen gebucht werden. Weder der Wohnsitz noch die Verwendung wird eingeschränkt.

Alternativen zur .ORG-Domain

.ORG-Domains sind weit verbreitet, aber es gibt einige Alternativen, je nach Ausrichtung der Webseite. Die wohl bekannteste ist .COM, die Endung für internationale Unternehmen und Webprojekte. Diese TLD ist ideal, wenn hinter der Webseite eine Gewinnabsicht steht. Die Endung .INFO ist ebenfalls interessant, spiegelt sie ja den Informationscharakter einer Webseite wider.

Auf der Suche nach einer allgemeinen Endung kann .NET (für "Netzwerk") eine sinnvolle Lösung sein. Sie ist auch ideal, wenn ein Verbund aus mehreren Webseiten symbolisiert werden soll. Zuletzt seien, wenn sich die Webseite auf bestimmte Umgebungen beschränkt, länderspezifische Endungen empfohlen. Für ein deutsches Projekt wäre z. B. .DE lohnenswert. 

Jetzt ein Mittwald Hostingpaket mit Domains buchen!

Hinweis: Vorübergehend gesperrt
Sie haben zu viele gleichzeitige Anfragen an unser System gestellt, aus Sicherheitsgründen sind für die nächsten 3 Minuten keine weiteren Anfragen möglich.

Unsere Top Level Domains

.DE.COM | .NET | .ORG.US | .AT | .INFO