Mit Easy Staging kannst du bestehende Web-Projekte per Klick in eine Testumgebung (Staging-Umgebung) kopieren. 
In dieser kannst du CMS-Updates, neue Module, inhaltliche Änderungen oder ein neues Design sicher testen. Im Anschluss kann die Staging-Umgebung per Klick live geschaltet werden. Die bisherige Live-Umgebung wird damit ersetzt und archiviert (bleibt erhalten).

Easy Staging ist mit folgenden CMS- und Shopsystemen kompatibel:

  • TYPO3 (ab Version 4.5)
  • Wordpress (ab Version 4.0)
  • Joomla (ab Version 2.5)
  • Shopware (ab Version 5.0)

 

Staging-Umgebung anlegen

TITEL

    Wähle in der Projektverwaltung dein Projekt aus.
     

    Unter dem Punkt Tools findest du Easy Staging. Öffne mit einem Klick die Übersicht.
     

    Nun siehst du alle Software-Installationen deiner Umgebung. Klicke in der Kachel der gewünschten Software auf „Staging einrichten“.
     

    Gib eine Subdomain ein, unter der du deine Staging-Umgebung erreichen möchtest. Weiterhin kannst du diese auch vor Besuchern und Suchmaschinen mit einem Passwort (Verzeichnisschutz) schützen. Gib dazu einen Benutzernamen und ein Passwort ein.

    Im Anschluss schließe die Einrichtung mit Klick auf „Staging einrichten“ ab.
     

    Die Staging-Umgebung wird nun angelegt. Dies dauert ca. 15 Minuten. Du erhälst eine Nachricht unter „Benachrichtigungen“ in der rechten Seitenleiste des Kundencenters, sobald die Staging-Umgebung bereit steht.
     

  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • nächste

Schritt 1

Wähle in der Projektverwaltung Ihr Projekt aus.

Schritt 2

Unter dem Punkt Tools findest du Easy Staging. Öffne mit einem Klick die Übersicht.

Schritt 3

Nun siehst du alle Software-Installationen deiner Umgebung. Klicke in der Kachel der gewünschten Software auf „Staging einrichten“.

Schritt 4

Gib eine Subdomain ein, unter der du deine Staging-Umgebung erreichen möchtest. Weiterhin kannst du diese auch vor Besuchern und Suchmaschinen mit einem Passwort (Verzeichnisschutz) schützen. Gib dazu einen Benutzernamen und ein Passwort ein.

Im Anschluss schließe die Einrichtung mit Klick auf „Staging einrichten“ ab.
 

Schritt 5

Die Staging-Umgebung wird nun angelegt. Dies dauert ca. 15 Minuten. Du erhälst eine Nachricht unter „Benachrichtigungen“ in der rechten Seitenleiste des Kundencenters, sobald die Staging-Umgebung bereit steht.

Technische Hintergrundinformationen zur Staging-Umgebung

 

  • Die Staging-Umgebung wird innerhalb des Projektes angelegt. Dabei wird die Software-Installation inkl. der Dateien und der Datenbank in ein neues Verzeichnis kopiert.

  • Die ausgewählte Subdomain wird automatisch als Standard-URL für die Staging-Umgebung gesetzt. Diese Anpassung wird für jedes CMS-System (Joomla!, TYPO3 und WordPress) individuell durchgeführt.
    Bei TYPO3-Installationen mit komplett manueller realurl-Konfiguration musst du diese ggf. noch manuell auf die Staging-Subdomain umstellen. Die automatische realurl-Konfiguration wird berücksichtigt.

  • Um in der Staging-Umgebung nicht versehentlich auf die Live-Umgebung weitergeleitet zu werden, wird die .htaccess-Datei aus der Live-Umgebung nicht mitkopiert, sondern gegen eine Standard .htaccess-Datei der CMS-Version ausgetauscht. Mit der Liveschaltung wird wieder die ursprüngliche .htaccess-Datei eingespielt.

 

Staging-Umgebung live schalten

TITEL

    Klicke in der gewünschten Staging-Kachel auf „Zur Live-Schaltung“.

    Du erhälst nun ein Pop-Up mit wichtigen Informationen zum Livegang. Bitte ließ diese aufmerksam durch und klick im Anschluss auf „Jetzt LIVE schalten“.

    Die Staging-Umgebung wird nun live geschaltet. Dies dauert ca. 5 Minuten. Du erhälst eine Nachricht unter „Benachrichtigungen“ in der rechten Seitenleiste des Kundencenters, sobald die Staging-Umgebung bereit steht.

  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • nächste

Schritt 1

Klicke in der gewünschten Staging-Kachel auf „Zur Live-Schaltung“.

Schritt 2

 

Du erhälst nun ein Pop-Up mit wichtigen Informationen zum Livegang. Bitte ließ diese aufmerksam durch und klick im Anschluss auf „Jetzt LIVE schalten“.

 

Schritt 3

 

Die Staging-Umgebung wird nun live geschaltet. Dies dauert ca. 5 Minuten. Du erhälst eine Nachricht unter „Benachrichtigungen“ in der rechten Seitenleiste des Kundencenters, sobald die Staging-Umgebung bereit steht.

Technische Hintergrundinformationen zur Liveschaltung

Was passiert mit meinen neuen Bestellungen und Kunden aus der Live-Umgebung, wenn ich die Staging-Umgebung live schalte?
Insbesondere bei Shopsystemen besteht die Herauforderung, in einer sicheren Umgebung etwas zu testen und es dann ohne Verluste live schalten zu können.

Easy Staging integriert alle relevanten neuen Daten aus der Live-Umgebung in die Staging-Umgebung, wenn diese live geschaltet wird.
Dazu installieren wir automatisiert das Plugin "Mittwald Easy Staging" in deinem Backend. Dieses kopiert bei einem Livegang der Staging-Umgebung folgende Datenbanktabellen und Verzeichnisse aus der Live-Umgebung:

  • Datenbank-Tabellen: s_order_* und s_user_*
    (* = alle Datenbank-Tabellen, die mit dem genannten Namen beginnen)
  • Verzeichnisse: files/documents

 

  • Die Staging-Umgebung wird live geschaltet und ersetzt damit die bisherige Live-Umgebung.

  • Die individuellen Domainkonfigurationen innerhalb der CMS-Systeme (Joomla!, TYPO3, Wordpress und Shopware) werden dabei wieder automatisch auf die Konfiguration des Livesystems angepasst.

  • Die bisherige Live-Umgebung wird in diesem Schritt sicher archiviert. Nach Livegang siehst du das Archiv in der Easy Staging Übersicht und erhälst einen direkten Link, um darauf zugreifen zu können. Auch auf die Datenbank und das Installationsverzeichnis kannst du jederzeit zugreifen. 
    Falls du die Archiv-Umgebung wieder live schalten möchtest, wende dich bitte an den Kundenservice.

  • Beim Anlegen der Staging-Umgebung wird die .htaccess-Datei aus der Live-Umgebung nicht mitkopiert, sondern gegen eine Standard .htaccess-Datei der CMS-Version ausgetauscht.
    Mit der Liveschaltung wird nun wieder die ursprüngliche .htaccess-Datei eingespielt.

 

Erweiterte Funktionen für Shopware

Automatische Integration von Bestell- und Kundendaten

 

Was passiert mit meinen neuen Bestellungen und Kunden aus der Live-Umgebung, wenn ich die Staging-Umgebung live schalte?
Insbesondere bei Shopsystemen besteht die Herauforderung, in einer sicheren Umgebung etwas zu testen und es dann ohne Verluste live schalten zu können. Easy Staging integriert alle relevanten neuen Daten aus der Live-Umgebung in die Staging-Umgebung, wenn diese live geschaltet wird.
Dazu installieren wir automatisiert das Plugin "Mittwald Easy Staging" in deinem Backend. Dieses kopiert bei einem Livegang der Staging-Umgebung folgende Datenbanktabellen und Verzeichnisse aus der Live-Umgebung:

  • Datenbank-Tabellen: s_order_* und s_user_*
    (* = alle Datenbank-Tabellen, die mit dem genannten Namen beginnen)

  • Verzeichnisse: files/documents

 

Automatische Synchronisation anpassen

TITEL

    Log dich in deinem Shopware Backend in der Liveumgebung ein.

    Öffne unser Plugin „Mittwald Easy Staging“, dieses findest du unter Einstellungen -> Grundeinstellungen -> Weitere Einstellungen -> Mittwald Easy Staging 

    In den Feldern „zusätzliche Tabellen“ und „zusätzliche Verzeichnisse“ kannst du nun die Datenbank-Tabellen und Verzeichnisse eintragen, die du gerne zusätzlich kopiert haben möchtest.

    Klick auf Speichern, wenn du die gewünschten Daten eingetragen hast.

  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • nächste

Du hast weitere Datenbank-Tabellen, die bei einem Livegang integriert werden sollen?
Wir erklären nun, wie das in nur wenigen Schritten funktioniert.

Schritt 1

Log dich in deimem Shopware Backend in der Liveumgebung ein.

Schritt 2

Öffne unser Plugin „Mittwald Easy Staging“, dieses finden Sie unter Einstellungen -> Grundeinstellungen -> Weitere Einstellungen -> Mittwald Easy Staging 

Schritt 3

In den Feldern „zusätzliche Tabellen“ und „zusätzliche Verzeichnisse“ kannst du nun die Datenbank-Tabellen und Verzeichnisse eintragen, die du gerne zusätzlich kopiert haben möchtest.

Schritt 4

Klick auf Speichern, wenn du die gewünschten Daten eingetragen haben.

Häufig genutzte Shopware Plugins

Hier findest du eine Auflistung der häufig genutzten Shopware Plugins und deren Datenbank-Tabellen, die Kundendaten oder Bestellungen speichern. 

War diese Antwort hilfreich?