Lässt Sie ruhig schlafen

Timothy David Burt | Rechenzentrumsmitarbeiter

»Das Rechenzentrum ist das Herzstück unseres Unternehmens. Hier alles im Blick zu haben und dafür zu sorgen, dass alles rund läuft, macht viel Spaß und ist natürlich auch eine riesige Verantwortung. Um dem gerecht zu werden, sind strukturierte Arbeitsabläufe, Kontrollen, Checklisten und Prozessdokumentationen bei uns zwingend erforderlich. Trotzdem sind Sätze wie: „Das haben wir schon immer so gemacht“ tabu. Gerade im Rechenzentrum wollen wir Arbeitsschritte effizienter gestalten und hierfür sollte man flexibel im Kopf bleiben.«

Ein Blick in Timothys Alltag

Eine Webseite ist die Visitenkarte des Unternehmens im Web. Dieses digitale Schaufenster wird bei Mittwald Experten mit viel Erfahrung anvertraut. Experten wie Timothy.

Eine ungestörte und durchgängige Erreichbarkeit seiner Webseiten kann jeder Kunden bei einem Webhoster voraussetzen. Diese Basis-Leistung ist jedoch von vielen Faktoren abhängig, um die sich bei uns die Systemadministration kümmert. Wichtigster Bestandteil hierfür ist natürlich unser Rechenzentrum, welches wir an unserem Unternehmensstandort in Espelkamp betreiben. Timothy sitzt mit seinen Kollegen nur wenige Meter entfernt und kann somit sofort reagieren, falls dies erforderlich ist. So gehören zu den alltäglichen Aufgaben in der Systemadministration der morgen- und abendliche Kontrollrundgang durch das komplette Rechenzentrum und die Überprüfung der dazugehörigen Anlagen. Ausgestattet mit einer Checkliste wird auf diesem Weg jedes System mehr als zehn Mal die Woche auf korrekte Funktionen und Leistungen überprüft.

Für Sie gecheckt: Zwei Beispiele

Vielleicht fragen Sie sich, was wir denn eigentlich alles überprüfen müssen? Als ein Beispiel kann die Elektroverteilung genannt werden. Damit diese auch korrekt arbeitet, gehört zu den regelmäßigen Kontrollen ein Check der Stromversorgung. Hierbei überprüfen wir nicht nur Werte, sondern suchen auch nach steigenden Lasten per Infrarot-Messgerät. Werden Stromleitungen wärmer, reagieren wir und leiten die Verstärkung des Zugangs ein.

Ein weiteres Beispiel: Regelmäßig wird ein sogenannter Dieseltest durchgeführt. In unserem Rechenzentrum befindet sich ein leistungsstarker Dieselmotor, der einen kompletten Raum für sich einnimmt. Auch wenn wir Stromquellen redundant sichern, ist ein Stromausfall, z. B.: durch äußere Einflüsse möglich. Unsere Stromversorgung ist trotzdem gesichert, denn dank eines mehrstufigen Energieversorgungskonzepts, laufen die Server auch im Falle eines externen Stromausfalls weiter. Und einen Teil hiervon übernimmt unser Dieselmotor.

Timothy und sein Team sorgen nicht nur für reibungslose Prozesse im Rechenzentrum – gleichzeitig sind sie auch die Verantwortlichen, wenn es um die Servervorbereitung geht. Nachdem ein Kunde einen Server bestellt hat, muss dieser entsprechend aufbereitet werden. Hierzu gehört das Aufspielen der Software, das Einbauen der Festplatten, Konfigurieren von Raids und das Einbauen von gewünschten Add-Ons.

Fragen Sie Timothy!

Sie möchten mehr über die Arbeit im Rechenzentrum erfahren oder haben Anregungen und wertvolles Feedback für uns? Rechenzentrumsmitarbeiter Timothy David Burt freut sich auf Ihre E-Mail an backstage@mittwald.de.