Maurice Hildebrandt

Maurice Hildebrandt

Auszubildender zum Fachinformatiker Systemintegration

Nach meinem Abitur im Jahr 2013 war ich noch immer etwas unentschlossen, in welche berufliche Richtung ich gehen möchte. Fest stand, dass ich eine Ausbildung im IT-Bereich anstreben werde, aber mich trotzdem im musikalischen Bereich fortbilden möchte. Beides nimmt viel Zeit in meiner Freizeit ein und so entschied ich mich, das Jahr bis zum Beginn einer Ausbildung/Studium zu überbrücken, indem ich von dem gewöhnlichen Schulalltag Abstand nahm und ein neunmonatiges Kurzstudium im Bereich Musikproduktion im September 2013 anfing. Ein Freund aus meinem Informatikkurs hat sich, im Gegensatz zu mir, dazu entschlossen, direkt eine Ausbildung anzufangen –bei Mittwald.

Er war nach den ersten zwei Wochen so begeistert, dass ich neugierig war. Ich hatte zuvor noch nichts von Mittwald gehört und bewarb mich aufgrund der positiven Erzählungen von meinem Kumpel für ein Praktikum. Als dieses begann, wurde ich vom sehr positiven Arbeitsklima und netten Mitarbeitern begrüßt. Ich durfte in die Tätigkeiten der Anwendungsentwicklung und der Systemintegration hineinschauen und war ebenso von Mittwald begeistert wie er, sodass ich mich direkt im August 2013 für einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker Systemintegration für das Jahr 2014 beworben habe.

Fast ein ganzes Jahr bevor meine Ausbildung begann, durfte ich meinen Vertrag unterschreiben.

Ein paar Wochen nach Ausbildungsbeginn war ich mit meinem Ausbilder schon direkt im Herzen Mittwalds: dem Rechenzentrum. Es ist für mich der ideale Start in die Ausbildung, da ich hier mit der grundlegenden Hardware arbeite und so direkt lerne, wie die ganzen Systeme aufgebaut sind und worauf die verschiedenen Angebote und Produkte Mittwalds basieren. Neben individuellen Serverinstallationen für Kunden lerne ich auch, die dafür benötigten Server zusammen- und einzubauen und richtig zu verkabeln. Es fehlt aber auch nicht an kniffligen Aufgaben, um sich stets weiterzuentwickeln und neuen Herausforderungen zu stellen. Im Verlauf meiner Ausbildung werde ich auch anderen Abteilungen arbeiten und die ganze Vielfalt Mittwalds erleben.

Das zeichnet Mittwald auch aus: Man vermittelt Azubis ein breites Wissen durch den Einblick in andere Abteilungen und damit ein Verständnis für sonst unbekannte Prozesse. Es wird darauf geachtet, deine persönlichen Stärken zu fördern.

Mittwald ist ein zukunftsorientiertes Unternehmen mit einem familiären Charakter. Es ist wie ein zweites Zuhause, in dem das Arbeiten auch in Zukunft noch Spaß machen wird. Kritik, auch von Azubis, wird gerne angenommen, um die Arbeit von Mittwald stetig zu verbessern. Wenn du also schon in deiner Freizeit an Computern gebastelt und Probleme für Freunde gelöst hast oder einfach großes Interesse an der hardwarenahen IT hast, dann ist die Ausbildung bei Mittwald als Fachinformatiker für Systemintegration genau das Richtige für dich. Du wirst herausgefordert und auch individuell gefördert.


Gute Gründe für eine Ausbildung bei Mittwald

Vielseitige Ausbildung

Bei Mittwald durchläufst du während deiner Ausbildung alle Abteilungen im Unternehmen. Dies ermöglicht dir ein besonders gutes Bild von den verschiedenen Aufgabenbereichen bei Mittwald. Du erhältst einerseits einen Einblick in die Tätigkeiten deiner Kollegen, anderseits bekommst auch du neue Aufgaben und kannst dich weiter entwickeln.

Zusammengehörigkeit

Das Team bei Mittwald ist bunt gemischt, lustig und offen für Neues. Regelmäßig finden Events statt, an denen wir uns treffen und austauschen können. Bei Mittwald sind dadurch schon einige Freundschaften entstanden. Als Azubi bist du Teil des Ganzen und nimmst in deiner Abteilung einen wichtigen Platz ein.

Verantwortung

Schon während der Ausbildung lernen wir Verantwortung zu tragen. Unter Anleitung von Ausbildern arbeitest du an realen Projekten und kannst mit deinem Wissen an der Vision arbeiten. Die Verantwortung wächst mit jedem Lehrjahr. Außerdem bieten wir dir ein Experten-Team, das dir bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite steht.