datenschutz-grundverordnung

(DSGVO) für Webseitenbetreiber und Agenturen

Ab dem 25. Mai 2018 wird die neue EU Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) ausnahmslos in Kraft treten. Mit der neuen Verordnung macht sich Unsicherheit bei vielen Webseitenbetreibern breit. Was muss nun beachtet werden, um nicht in die Abmahnfalle
zu geraten?

WHITEPAPER:
DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG

Die DSGVO stellt für alle Bereiche, in denen personenbezogene Daten im Netz landen, neue, härtere Regeln auf. In unserem kostenlosen Whitepaper erfahren Sie, worauf sich besonders Website-, Blog- und Shopbetreiber bis zum 25. Mai 2018 vorbereiten müssen.

Whitepaper herunterladen und DSGVO-Newsletter bestellen:

INFOBRIEF-VORLAGE für Agenturen:
KUNDENINFORMATION ZUR DSGVO

Im Zuge der DSGVO muss das Vertragsverhältnis zwischen Agentur und Endkunde datenschutzrechtlich geregelt sein. Haben Sie Ihre Kunden darüber noch nicht informiert, so sollten Sie dies zeitnah tun.

Aus den Resultaten unserer Gespräche mit Agenturen haben wir mit unseren DSGVO-Experten ein Musteranschreiben erstellt, in dem wesentliche Informationen zusammengefasst sind.

Das verlinkte Anschreiben können Sie gerne für die erste Kommunikation verwenden. Sie dürfen dieses auch anpassen und inhaltlich ergänzen.

Whitepaper herunterladen und DSGVO-Newsletter bestellen:

Unterstützung für Agenturen bei der DSGVO

Bezüglich der im Mai in Kraft tretenden Datenschutzgrundverordnung haben wir eine deutschlandweite Umfrage gestartet. 500 Teilnehmer unterstrichen dabei, dass der Bedarf nach konkreten Informationen für Agenturen groß ist.

Daher stellen wir Anfang April ein Angebot mit den für Agenturen relevanten Informationen zum Thema DSGVO bereit: Ein Whitepaper inkl. Erklärvideos hilft, sich einen Überblick über die wesentlichen Aspekte zu verschaffen. Der Mustervertrag kann individuell für den eigenen Kundenstamm angepasst werden. Checklisten sollen helfen, die für Agenturen notwendigen Anforderungen zu berücksichtigen.

Wenn Sie weitere Informationen über unsere DSGVO-Agenturunterstützung wünschen, können Sie sich in unsere E-Mail-Liste eintragen.

DSGVO konformes Web-Tracking mit Google Analytics & Co.

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist derzeit auch bei Websitebetreibern in aller Munde. Die zweijährige Übergangsfrist neigt sich dem Ende zu, was den einen oder anderen Webmaster in Panik verfallen lässt.

Viele der Bestimmungen, die am 25. Mai 2018 im Rahmen der 99 Artikel der DSGVO endgültig zur Anwendung kommen, betreffen diverse Aspekte des Online Marketings. In diesem Artikel geht es darum, inwieweit die DSGVO das Web-Tracking beeinflusst und ob Analyse-Dienste wie Google Analytics und Matomo weiter rechtskonform eingesetzt werden können.

Kostenloses Webinar zur DatenschutzGrundverordnung

Am 25. Mai diesen Jahres tritt die neue Datenschutzgrundverordnung der EU (DSGVO) in Kraft. Bei vielen Betreibern von Websites herrscht nun Verwirrung: Was muss beachtet werden, wo liegen die Fallstricke? Über die wichtigsten Fragen und wertvolle Informationen gibt unser Volljurist und DSGVO Ansprechpartner Johannes Schrader Auskunft.

Über einen Live-Chat haben Sie die Möglichkeit, Fragen an den Moderator zu richten - aber auch im Anschluss stehen wir Ihnen für Fragen natürlich gerne zur Verfügung.

Dienstag, 24. April 2018, 10:30 - 12:00