Welches Shop-System wählen?

Shopware, Magento und
WooCommerce im Überblick

Sie möchten nicht am Quellcode arbeiten und jedes Produkt in Ihrem Shop per HTML oder CSS einfügen? Shop-Systeme bieten benutzerfreundliche Oberflächen und es sind nur wenige Klicks, bis Sie Ihre Produkte optisch ansprechend präsentieren können. Allerdings bleibt die Frage: Welches Shop-System? Lernen Sie die verschiedenen Möglichkeiten und Optionen von Shopware, Magento und WooCommerce kennen!

Übersicht zu Shopware, Magento und WooCommerce

Shopware, Magento und WooCommerce sind drei der beliebtesten Systeme, die zur Umsetzung von Onlineshops genutzt werden. Alle drei werden von Mittwald unterstützt und können mit wenigen Klicks installiert werden. Hier stellen wir Ihnen die Systeme in Kurzform vor.

Shopware

Shopware zählt seit Jahren zu den beliebtesten Lösungen bei der Wahl eines Shop-Systems. Zu verdanken ist dies auf der einen Seite dem benutzerfreundlichen Aufbau, auf der anderen Seite der zunehmenden Auswahl an Funktionen. Shopware differenziert zwischen vier Versionen. Die erste (Community Edition) ist kostenfrei und beinhaltet Support durch die Community. Für den Start ist die Community Edition eine gute Wahl, sie bietet eine große Auswahl an Funktionen bei keinen Kosten für das Shop-System.

Die übersichtliche Steuerung und große Auswahl an Funktionen ist für all jene ideal, die mit überschaubarem Aufwand eine Shop-Umgebung testen und erste Schritte darin machen wollen. Geht es dann an die praktische Verwendung, hält Shopware vielfältige Anpassungsmöglichkeiten bereit.

Mehr über Shopware
Magento

Magento gilt als sehr mächtiges Shop-System und wird von vielen großen Unternehmen für Shops eingesetzt. Wie Shopware unterscheidet auch Magento zwischen einer kostenfreien und einer kostenpflichtigen Version. In den aktuellsten Versionen unterscheiden sich Shopware und Magento in mehreren Punkten. So konzentriert sich Magento eher auf umfangreiche Lösungen für Konzerne und ist damit weniger für junge Startups und kleine Onlineshops interessant. 

Wer nach besonders viel Leistung sucht und einen Entwickler für die Pflege des Shops an Bord hat, wird in Magento ein gutes Shop-System finden.

Mehr über Magento
WooCommerce

Lange galt WooCommerce als Nischenprodukt, das nur für private Shops interessant ist. Tatsächlich setzen mehr und mehr Shops mit größerem Produktumfang auf WooCommerce. Hierbei profitieren Sie von der unkomplizierten Arbeit mit WordPress, welches die Grundlage für das Plugin WooCommerce ist. 

Für jeden, der mit wenig Aufwand und Kosten einen Onlineshop umsetzen will, sei WooCommerce als Shop-System empfohlen. Das kostenfreie Plugin wird Sie unkompliziert und verlässlich durch den Alltag begleiten.

Schließen

 

Zusammengefasst lässt sich erklären, dass jedes der drei vorgestellten Shop-Systeme sich an unterschiedliche Zielgruppen richtet und verschieden komplex ist. So ist WooCommerce sehr simpel und anwenderfreundlich und kann sogar ohne Hilfe eines Entwicklers eingerichtet werden. Kleine Shops und solche mit sehr begrenztem Budget werden hier alles finden, was sie brauchen.

Shopware richtet sich an mittelgroße bis hin zu großen Online-Shops und begeistert mit einer großen Auswahl an Erweiterungen. Für die professionelle Nutzung sollte ein Webentwickler vorhanden sein, der die gewünschten Anpassungen vornimmt. 

Große Unternehmen mit einem umfangreichen Sortiment werden zu Magento greifen, benötigen jedoch auch verlässliche Entwickler, die mit dem System vertraut sind. Diese kümmern sich dann um Verknüpfungen, integrieren, installieren und pflegen Erweiterungen. Sie sind es auch, die die umfangreiche Ersteinrichtung vornehmen.

Für jedes der Shop-Systeme gilt, das sie kostenfrei verfügbar sind. Sucht man nach professionellem Support, muss man jedoch meist kostenpflichtige Versionen der Systeme buchen. Bei Mittwald erhalten Sie jedoch auch für die kostenfreien Versionen Shop-Experten-Support. Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine E-Mail!

Die Kosten für Ihr Shop-System

Die Einrichtung eines Shop-Systems kann komplex werden und Fachwissen erfordern. Das gilt insbesondere für Shopware und Magento. WooCommerce lässt sich, mit etwas Zeit, recht unkompliziert einrichten.

Haben Sie sich für Shopware oder Magento entschlossen, empfehlen wir Ihnen einen unserer entsprechenden Testaccounts einrichten zu lassen. In diesen können Sie 30 Tage lang das jeweilige Shop-System kostenfrei kennenlernen.

Für die Einrichtung sollten Sie, insofern Kenntnisse in der Programmierung fehlen, mit einem Webentwickler zusammenarbeiten. Dieser kann überprüfen, ob Ihre Wünsche realisierbar sind und welcher Aufwand damit verbunden ist. Auch kann Sie dieser über wichtige Grundlagen bei der Shop-Gestaltung informieren und so Optimierungen für die spätere Benutzung vornehmen.

Prinzipiell gilt, dass Sie immer einen Webentwickler zur Hand haben sollten. Dieser kann bei Problemen Korrekturen vornehmen, die Relevanz von Updates bewerten und diese einspielen und Sie bei Umgestaltungen und der Einführung von neuen Funktionen begleiten. 

Individuelle Shop-System-Beratung?

Wir freuen uns, Ihnen bei der Wahl eines passenden Shop-Systems zu helfen. Kontaktieren Sie dafür gerne unseren Kundenservice!

Fragen zu Shop-Systemen

Die Auswahl eines Shop-Systems ist eine weitreichende Entscheidung. Lesen Sie deswegen häufig gestellte Fragen, die auch andere Shop-Betreiber stellen.

Lässt sich TYPO3 als Shop-System verwenden?

TYPO3 ist ein CMS und verfügt über keine Funktionen zur Pflege eines Onlineshops. Basiert Ihre aktuelle Webseite auf TYPO3, müssen Sie jedoch nicht zwingend sämtliche Seiten auf z. B. Shopware oder Magento umstellen. Stattdessen können Sie einen separaten Shop-Bereich über die Navigation erreichbar machen. Dieser kann dann auf z. B. eine Subdomain führen, wo Sie Ihren Shop mit einem Shop-System betreiben. So arbeitet Ihre Webseite dann mit zwei Systemen.

Kann ich von einem Shop-System zu einem anderen wechseln?

Verwenden Sie bislang ein anderes Shop-System und wollen nun auf z. B. Shopware wechseln, müssen Sie nicht zwingend alle Produkte und Einstellungen neu anlegen. Manche Shop-Systeme bieten einen Export und Import an. So können Sie die Rohdaten Ihrer Produkte aus einem System exportieren und in ein anderes importieren. Da es sich hierbei meist um recht viele Daten mit zahlreichen individuellen Einstellungen handelt, empfiehlt es sich hierbei mit einem affinen Entwickler zusammenzuarbeiten. So gehen sicher keine Daten verloren und werden korrekt angelegt.

Wie umfangreich ist die Pflege eines Shop-Systems?

Hinter jedem Shop-System steht ein gewisser Verwaltungsaufwand. Denn Shopware, Magento und WooCommerce entwickeln sich weiter. Sicherheitslücken werden geschlossen, Fehler behoben, neue Funktionen eingeführt sowie Performance-Optimierungen durchgeführt. Wie viel Aufwand das täglich oder monatlich wird, hängt von der Komplexität des Shops und der Nutzung ab. Eine Pauschal-Antwort gibt es auf diese Frage daher nicht. Für den Start sollten Sie jedoch einen Webentwickler zur Hand haben, der Ihnen bei Problemen weiterhelfen kann.