Mittwalds Wochenrückblick – KW 39

DasAgenturCamp endlich wieder „live“

Lange Zeit ging es nicht, jetzt will sich die Agenturbranche wieder face-to-face treffen − wenn auch mit Sicherheitsabstand und/oder Maske und maximal 70 Teilnehmern. Vom 8. bis 9. Oktober findet in Leipzig das AgenturCamp statt. Erfahre mehr dazu und hol dir noch eins der letzten Tickets: dasagenturcamp.de.

Mit Langzeitwirkung: Hochwertige Texte

Brauche ich wirklich heutzutage noch so viel Text? Erreiche ich die Leute nicht besser über Aktionen und Videos? Warum Texte dir einen nicht zu unterschätzenden Vorteil bieten, erklärt dir Content-Expertin Simone Fasse auf wuv.de.

Gutenberg 9.0: WordPress Navigation

Das Gutenberg Plugin für WordPress wurde kürzlich aktualisiert. Die Neuerungen betreffen vor allem die Navigation. Lies auf perun.net alles im Detail dazu nach.

Screenshot perun.net

B2B: Marketing Automation

Du wolltest dich immer schon mal in das Thema „Marketing Automation“ einlesen? Dann empfehlen wir dir zum Start den ausführlichen und lesefreundlichen Artikel vom Maketing-Experten Martin C. Wagner auf upload-magazin.de.

Hilft die Digitalisierung beim Klimaschutz?

Eigentlich hatten wir immer alle gehofft, der digitale Wandel könnte etwas zum Klimaschutz beitragen. Eine Studie des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und der TU Berlin kommt jetzt zu einem anderen Ergebnis. Mehr dazu liest du auf umweltdialog.de.

Firefox 81 ist da

Die neue Version des Browsers bietet nun die Möglichkeit, ihn auch auf Apple-Geräten als Standardbrowser festzulegen. Das mobile iOS 14 soll laut Apple nämlich auch für andere Browser geöffnet werden. Natürlich ist das nur eine von viele Neuerungen in Firefox 81, die du auf heise.de nachlesen kannst.

Caura − Alleskönner Auto-App

Autobesitzer im Vereinigten Königreich können unter iOS ab sofort die neue App „Caura“ nutzen. Diese soll ihnen alle möglichen Dinge abnehmen, die mit dem Besitz eines Wagens verbunden sind – bspw. Anmeldung, Steuern oder Versicherung. Wie das Ganze funktioniert, erfährst du auf techcrunch.com.

Zoom & Co. nicht papageienfreundlich

Mit Kindern im Hintergrund Video-Konferenzen durchzuführen ist schwer. Mit Papageien scheint es fast unmöglich zu sein: Tierheime in England vermelden ungewöhnlich hohe Zahlen an Tieren, die abgegeben werden. Die ganze Story gibt es auf wuv.de.

Kommentar hinzufügen

    Weitere Informationen zum Datenschutz findest du hier.