Facebook Blueprint: Vom Social Media Giganten lernen

Es ist zum Verzweifeln: Kaum hat man sich in alle Funktionen, Tools und Marketingmöglichkeiten eingearbeitet, da bringt Facebook schon wieder was Neues auf den Markt! Wie soll man da nur auf dem Laufenden bleiben? Genau dabei will das Unternehmen den Werbetreibenden nun helfen – mit der E-Learning Plattform Blueprint. Hier werden alle neuen (und alten) Funktionen vorgestellt und ein genaues Verständnis der Werbemöglichkeiten auf Facebook gegeben.

Die Kurse

facebook blueprint
Die thematische Bandbreite ist groß und die Detail-Tiefe und der Anspruch der Inhalte steigen jeweils innerhalb eines Kurse kontinuierlich an. In den folgenden Kategorien werden Kurse angeboten:

Es ist also sowohl für Facebook-Neulinge, als auch für alte Hasen etwas dabei! In meinem Job beschäftige ich mich jeden Tag mit Facebook, habe aber in den Blueprint Kursen trotzdem Neues gelernt. Ich konnte interessante Informationen kopieren und habe neue Funktionen sofort getestet! Bestimmt kommen zukünftig noch weitere Kurse hinzu und darauf freue ich mich jetzt schon.

Wie lernt ihr mit Blueprint?

Die Informationen werden größtenteils in Textform vermittelt und zwischendurch sind einige interaktive Elemente integriert. Zuerst sucht man sich eine Kategorie und einen Kurs aus und schon starten die Lektionen. Der „Schüler“ klickt sich dann langsam durch die Lektionen, bis er den Kurs abgeschlossen hat.

Nach dem Abschluss eines Kurses erwartet euch ein kleines Zertifikat zum Ausdrucken und Aufhängen:

blueprint zertifikat

Die Kategorien und Kurse sind alle sehr übersichtlich dargestellt und aufgebaut, die Lektionen von inhaltlich guter Qualität. Welche Kurse ihr bereits erfolgreich absolviert habt, könnt ihr auf einen Blick im Aktivitätsverlauf sehen!

facebook aktivitätsverlauf

Kleiner Wermutstropfen: Es gibt keine Wissensabfrage. Man liest sich die Informationen also nur durch und besteht den Kurs dadurch. Ich hätte mir gewünscht mein neu erlerntes Wissen in einem Test auf die Probe zu stellen – und diesen strebermäßig mit einer 1+ zu bestehen! ;)

Habt ihr bereits Erfahrungen mit Blueprint gesammelt? Dann erzählt uns doch in den Kommentaren davon!

Kommentare

  1. Achim Stassen am

    Natürlich gibt es auch Wissensabfragen. Insgesamt drei Prüfungen – nur dass die bis zu 150$ kosten. Und erst nach 2 bestandenen gibt es ein richtiges Zertifikat in Form eines digitalen Badges. Sorry, aber ganz schlecht recherchiert….

    Antworten
    1. Larissa Wiesing am

      Hallo Achim,

      vielen Dank für deinen Hinweis. Die Möglichkeit einer Wissensabfrage wurde mir bei den Kursen, die ich bisher absolviert habe nicht angeboten – auch nicht kostenpflichtig. Aber vielleicht folgt das zu einem späteren Zeitpunkt noch ;) Mich würde es auf jeden Fall freuen.

      Mein Ehrgeiz ist geweckt: Heute nehme ich mir ein paar neue Kurse vor, um zu sehen, ob ich irgendwann einen Test machen kann! :) Falls sich diese Möglichkeit bietet, werde ich meinen Beitrag natürlich korrigieren.

      Viele Grüße
      Larissa

      Antworten

Kommentar hinzufügen

    Notwendige Cookies akzeptieren
    Notwendige Cookies
    Diese Cookies sind für die korrekte Anzeige und Funktion unserer Website ein Muss, ob sie dir schmecken oder nicht. Sorry.
    Analyse
    Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse deiner Website-Nutzung. Nur so können wir deine Suche nach einem geeigneten Tarif zur besten machen.
    Marketing
    Diese Cookies teilen wir. Unsere Partner (Drittanbieter) und wir verwenden sie, um dir auf deine Bedürfnisse zugeschnittene Werbung zu unterbreiten.