Wikipedia Linkbuilding: In der Ruhe liegt die Kraft

Heutzutage existieren kaum Suchbegriffe, für welche die Wikipedia nicht auf der ersten Seite bei Google rankt. Kein Wunder also, dass Wikipedia Backlinks bei SEO-Fachleuten so beliebt sind. In diesem Blog-Beitrag erfahrt ihr, was euch Wikipedia Linkbuilding bringt, welche Möglichkeiten es gibt und warum ihr dabei nichts überstürzen dürft.

Linkplatzierung in Wikipedia Wieso eigentlich?

Wikipedia Links

Wikipedia-Links sind besonders "trustful", durch die sehr gewissenhafte Kontrolle vieler ehrenamtlicher Admins.

Der einfache Grund Links in der Wikipedia zu platzieren ist: Google liebt Wikipedia-Links! Das liegt daran, dass Veränderungen regelmäßig durch ehrenamtliche Admins kontrolliert werden und somit eine gewisse Qualität garantiert ist. Darüber hinaus handelt es sich dabei nicht nur um eine Chance Backlinks aufzubauen. Es kann außerdem eine Menge Traffic generiert werden. Schließlich ist für einen großen Teil der Weltbevölkerung die Wikipedia eine erste Anlaufstelle für Recherchen. Links in der Wikipedia wirken dabei besonders „trustful“ und werden öfter angeklickt und wiederverwendet. Man kann also durch das Setzen eines Links im besten Fall direkt eine positive Kettenreaktion auslösen.

Backlinks mit Wikipedia aufbauen

Möglichkeiten des Linkaufbaus

Es gibt zwei Möglichkeiten Links in der Wikipedia aufzubauen:

  1. Defekte Links ersetzen
  2. Neue Links setzen
wikipedia defekte links

Möglichkeit 1 beinhaltet das Austauschen von Links, die nicht mehr erreichbar sind. Die Wikipedia führt dafür eine eigene Seite, auf der Weblinks, die offline sind, aufgeführt werden. Wenn ihr dann noch die Regeln zur Reparatur von defekten Weblinks beachtet, ist die Wikipedia euch sogar dankbar, wenn ihr diese erneuert. Der Haken daran ist: Es ist nicht gewährleistet, dass es tatsächlich auch defekte Links in einem Beitrag gibt, der thematisch zu eurer Seite passt.

Möglichkeit 2 kann sich dagegen jeder zunutze machen. Diese beinhaltet, dass ihr neuen Unique Content aufbaut, in welchem ihr eure Links platziert. Dabei gibt es mehrere Varianten:

  1. Inhalte erweitern
    Die Wikipedia verfügt über eine Menge Artikel, die noch optimiert werden können und kennzeichnet diese sogar aus. Also immer ran da! Perfekt wäre es natürlich, wenn ihr auf eurer Seite einen Blog betreibt. Einfach einen hochwertigen Artikel über das jeweilige Thema schreiben und schon kann man den eigenen Blog als Quelle zitieren. Dabei bietet es sich eventuell an, das Erstellungsdatum des Eintrags zurück zu datieren. Das wirkt weniger auffällig und nicht so, als wäre der Artikel nur für den Link erstellt worden.
  2. Wikipedia-Eintrag zu eigener Firma schreiben
    Natürlich könnt ihr auch einfach einen Eintrag über eure Firma erstellen. Um dies zu tun, sollte die Firma allerdings groß genug sein. Außerdem sollten die Relevanzkriterien der Wikipedia erfüllt sein. Darüber hinaus darf die Seite selbst nicht zu viel Werbung beinhalten – diese am besten vor Linksetzung gänzlich entfernen.
  3. Affiliate-Inhalt erstellen
    Ein einfacher Trick, um Visits über Umwege auf eure Website zu bekommen, ist es, weiterführenden Inhalt zu erstellen, der eher informativ als kommerziell ist. Wenn ihr dann ein Thema habt, dass zu zum Inhalt von bestimmten Wikipedia-Artikeln passt und somit als Beleg genutzt werden kann – Perfekt! Natürlich sollte eure Zielseite dann auch die Affiliate-Inhalte oder Produkte beinhalten, ansonsten macht ihr euch verdächtig.
  4. Englische Seiten ins Deutsche überführen
    Ein guter Weg für neuen Content zu sorgen, ist es, sich an der englischsprachigen Wikipedia zu orientieren. Diese ist viel umfangreicher als die deutsche Version und bietet somit sehr viel Potenzial für neue Artikel, in welchen ihr den ein oder anderen Link platzieren könnt. ;)
wikipedia bearbeitung leiste

Wikipedia-Artikel bearbeiten ist übrigens kinderleicht. Einfach auf der Artikelseite rechts oben auf „Bearbeiten“ oder auf „Quelltext bearbeiten“ klicken und los geht's!

Linkbuilding soll geplant sein

Anmelden und direktes setzen von Links führt schnell zur Sperrung des Users.

Bloß nichts überstürzen

Ein Linkaufbau in der Wikipedia sollte gut durchdacht sein. Denn den Wikipedia-Verantwortlichen ist sehr wohl bewusst, dass Wikipedia-Links heiß begehrt sind. Bevor ihr also mit dem Verlinken loslegt, ist es wichtig, erstmal einen gewissen Grad an Trust aufzubauen. Denn wenn ihr genügend Artikel hochwertig bearbeitet, werden eure Veränderungen weniger penibel verfolgt. Und denkt dran: Qualität geht über Quantität! Wenn ihr überall nur ein vergessenes Satzzeichen setzt, wird schnell auffallen, dass ihr auf Linkbuilding aus seid! Es kann außerdem helfen, zwischen der Veränderung im Text und dem Linksetzen etwas zu warten, weil das womöglich „natürlicher“ wirkt. Verlinkt außerdem bloß nie nur zu euren Seiten! Denkt dran, auch Links zu fremden Seiten zu setzen. Und zu guter Letzt gilt: Probieren geht über Studieren. Den EINEN Masterplan zum Setzen eines Links in der Wikipedia gibt es meiner Ansicht nach nämlich nicht. Berichtet mir gerne in den Kommentaren, wenn ihr schon eigene Erfahrungen und Tipps zu dem Thema auf Lager habt! :)

Kommentare

  1. Gravatar
    Georg am
    Wo ist das erwiesen? Ist das so ne art Fatasy-SEO?
    Antworten
    1. Lisa O. am
      Da scheiden sich wohl ein wenig die Geister, Georg. :-) Aber es gibt sehr wohl einige Expertenmeinungen, die von der Wirksamkeit von Wikipedia-Links ausgehen. Mag sein, dass ein Wikipedia Backlink nicht direkt die Sichtbarkeit der Seite verbessert. Aber Wikipedia Links werden sehr oft referenziert, es wird mit ihnen interagiert, und so entstehen in den meisten Fällen weitere follow-Verlinkungen, die eine Menge Leute auf die Seite bringen.
      Antworten
  2. Gravatar
    Lothar am
    Hallo,
    ist es nicht so dass Links aus Wikipedia nofollow sind?
    Grüße Lothar
    Antworten
    1. Lisa O. am
      Das stimmt, trotzdem konnte bereits gezeigt werden, dass diese Links einen Einfluss auf das Ranking einer Seite haben können. Google weiß außerdem wahrscheinlich um den Wert eines Wikipedia-Links bzw. dass Wikipedia-Links bei Usern sehr beliebt sind.
      Antworten

Kommentar hinzufügen