Das digitale Büro für eine neue Arbeitswelt: HumHub – jetzt bei Mittwald

Die Corona-Krise hat uns alle überrascht. Die Ausbreitung von COVID-19 hat unseren Alltag vollständig verändert. Unser Privatleben wurde auf den Kopf gestellt. Auch unsere Arbeitswelt gestaltet sich gerade komplett neu: Homeoffice, Videokonferenzen, Chats – wir als Teil der kreativen IT-Branche sind gut vorbereitet. Doch das trifft längst nicht auf alle zu. Agenturen unterstützen in diesen Tagen besonders kleine und mittelständische Unternehmen dabei, in dieser neuen Arbeitswelt bestmöglich zurechtzukommen. Für die Bewältigung dieser Herausforderung haben wir eine praktische Empfehlung: HumHub. Das Kollaborationstool findet ihr ab sofort im Softwaremanager im Mittwald Kundencenter.
 

  1. Mehr als ein Social Intranet
  2. Einfach erweiterbar – mit über 40 kostenlosen Modulen
  3. Immer dabei sein, wenn auch digital: ob im Chat oder per Videokonferenz
  4. Das digitale Büro – im Homeoffice und unterwegs
  5. HumHub im Softwaremanager bei Mittwald

Mehr als ein Social Intranet

HumHub ist ein Open-Source-Projekt aus München. Das Tool ist in einer kostenlosen Community-Edition sowie in einer kostenpflichtigen Enterprise-Edition mit erweitertem Funktionsumfang verfügbar.

Alle in diesem Beitrag vorgestellten Funktionen sind Teil der kostenlosen Version. Die Entwickler bezeichnen HumHub als Social Intranet, was es im Kern auch ist. Doch gerade jetzt ist HumHub weitaus mehr: Als digitaler Arbeitsplatz kann es Unternehmen in der kommenden Zeit helfen, einen guten Informationsaustausch und eine erfolgreiche Zusammenarbeit sicherzustellen.

In separaten Spaces lassen sich Teams oder Abteilungen einfach abbilden.

Als Online-Kollaborationstool bietet HumHub fast alles, was es auch im Offline-Büro gibt. In sogenannten Spaces findet, ähnlich wie bei Facebook, eine beitragsorientierte Kommunikation statt. Nutzer können Beiträge verfassen, andere können mittels Kommentare antworten. Die Spaces sind quasi virtuelle Büroräume: Mitarbeiter einer Abteilung können sich dort gemeinsam organisieren und Informationen sowie Dateien austauschen. Das vielseitige Rechte- und Rollensystem steuert auf Wunsch den Zugriff auf einzelne Spaces – vertrauliche Informationen sind so nur einem fest definierten Personenkreis zugänglich. Öffentliche Spaces können von allen registrierten Nutzern im System betreten und abonniert werden. Ein globales Nachrichtenmodul erlaubt neben der Kommunikation in den einzelnen Spaces auch das Versenden von privaten Nachrichten an eine oder mehrere Personen.

Pro Space stehen zahlreiche Kollaborationsmöglichkeiten zur Verfügung.

Einfach erweiterbar – mit über 40 kostenlosen Modulen

In jedem Space lassen sich durch über 40 kostenlose Module zusätzliche Funktionen integrieren.

  • Beispielsweise ergänzt das Modul „Dateien“ einen Space um einen lokalen „Cloud-Speicher“. In diesem können Dateien in einer individuellen Verzeichnisstruktur abgelegt und geteilt werden.
  • Das Kalender-Modul bildet Termine je Space und Benutzer ab. Im eigenen Kalender werden übersichtlich sowohl private als auch Termine aus abonnierten Spaces angezeigt.
  • Die umfangreiche Aufgabenverwaltung kann ebenfalls individuell sowie im Team genutzt werden. Aufgaben lassen sich bequem organisieren und zuweisen – inklusive frei definierbarer Freigabeprozesse.
  • Galerien, Umfragen, Wikis sowie Schnittstellen zu zahlreichen Diensten (u.a. Only Office, draw.io oder Freshdesk) decken typische Anforderungen an eine Kollaborationssoftware ab.
Durch zahlreiche Module lässt sich HumHub funktional stark erweitern.

Immer dabei sein, wenn auch digital: ob im Chat oder per Videokonferenz

Über neue Beiträge oder andere Aktivitäten informiert HumHub auf Wunsch per Desktopbenachrichtigung oder per E-Mail. Ihr habt keine Lust auf permanente Benachrichtigungen? Auf Wunsch könnt ihr alle Neuigkeiten täglich oder wöchentlich in einer personalisierten E-Mail-Zusammenfassung erhalten.

 

Apropos Nachricht: Wie schon erwähnt, lassen sich ganz einfach Videokonferenzen abhalten. Dank der möglichen Integration des freien Videokonferenz-Dienstes Jitsi Meet kommen Kollegen mit wenigen Klicks in einem virtuellen Besprechungsraum zusammen und tauschen sich persönlich aus. So ist man ein Stück weit quasi wieder unter Leute. ;-) Dafür braucht ihr auch keinen eigenen Jitsi-Server zu installieren. Denn hierfür werden die freien Server des Anbieters genutzt.

Das digitale Büro – im Homeoffice und unterwegs

Außerdem gut zu wissen: Auch die mobile Nutzung wird unterstützt. Als Progressive Web App (PAW) kann die eigene HumHub-Installation einfach als App auf dem Smartphone „installiert“ werden. Mittels Google Firebase ist sogar der Versand von Push-Benachrichtigungen möglich.

HumHub im Softwaremanager bei Mittwald

HumHub lässt sich über den Mittwald Softwaremanager auf unseren CMS-Tarifen sowie auf unserem Agentur-Server per Klick installieren. In unserer Standardinstallation haben wir die aus unserer Sicht sinnvollsten Module bereits aktiviert und auch die für den Betrieb notwendigen Cronjobs vollständig eingerichtet. Ihr könnt direkt loslegen. Eines der Module stellt euch beispielsweise auf Wunsch ein Impressum, einen Datenschutzhinweis und einen einfachen Cookies-Hinweis bereit. Die Texte könnt ihr als Agentur schnell von der jeweiligen Webseite oder vom Shop übernehmen und anpassen.

 

Außerdem bieten wir euch in Kooperation mit HumHub ein zusätzliches Bonbon an: Damit sich eure Kunden von Beginn an im virtuellen Büro heimisch fühlen, stellt Mittwald das eigentlich kostenpflichtige Modul Theme Builder in der kommenden Zeit kostenlos und vorkonfiguriert in allen Installationen zur Verfügung! 
So lässt sich HumHub mit wenigen Klicks farblich an das Corporate Design eines Unternehmens anpassen.

Der eigentlich kostenpflichtige Theme Builder steht für Mittwald Kunden kostenlos zur Verfügung.

Also nichts wie los in das digitale Büro. Wir wünschen euch viel Spaß. Und wie immer: Teilt gerne eure Erfahrungsberichte mit HumHub – hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag.

Kommentare

  1. Oliver am
    Klingt spannend. Rollt ihr das noch aus? Auf unserem Agenturserver ist noch nichts im Softwaremanager.
    Antworten
    1. Klaus von Mittwald am
      HumHub findest Du im Softwaremanager in der Kategorie "Kommunikation". Sollte dies bei Dir nicht der Fall sein, melde Dich doch kurz im Kundenservice. Meine Kollegen schauen sich das dann sofort an. Bitte beachte auch, dass wir HumHub aus technischen Gründen "nur" auf unseren neuen Tarifen (CMS- & SHOP-Hosting, Agentur-Server) bereitstellen können. Viele Grüße!
      Antworten
      1. Oliver am
        Danke für die Info. Wir haben noch den "alten" vServer XXL-Tarif, dann müssen wir da wohl selber Hand anlegen :-)
        Antworten

Kommentar hinzufügen

    Notwendige Cookies akzeptieren
    Notwendige Cookies
    Diese Cookies sind für die korrekte Anzeige und Funktion unserer Website ein Muss, ob sie dir schmecken oder nicht. Sorry.
    Analyse
    Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse deiner Website-Nutzung. Nur so können wir deine Suche nach einem geeigneten Tarif zur besten machen.
    Marketing
    Diese Cookies teilen wir. Unsere Partner (Drittanbieter) und wir verwenden sie, um dir auf deine Bedürfnisse zugeschnittene Werbung zu unterbreiten.