7 Tipps für frische Blog-Ideen

7 Tipps für frische Blog-Ideen

Wenn Ihr schon über längere Zeit einen Blog betreibt, kennt ihr sicher auch das Gefühl, das sich von Zeit zu Zeit in Eurem Kopf breit macht, wenn es um das Finden von neuen Themen geht. Plötzlich kommt es Euch vor, als hättet Ihr alles abgegrast und Euch will überhaupt nichts mehr einfallen. Jetzt bloß nicht aufgeben! Mit unseren Tipps findet Ihr in Nullkommanix zurück auf den Weg der Erleuchtung. ;-)

  1. Schreibt mal über was anderes!
  2. Seht Euch andere Blogs an!
  3. Schaut einen Film oder lest ein Buch!
  4. Startet eine Umfrage!
  5. Befragt einen Experten!
  6. Verfasst ein „Best of“!
  7. Bloggt über Eure Erfahrungen als Blogger!

Schreibt mal über was anderes!

Wie wär’s mal mit einem kleinen Exkurs? Sicherlich gibt es Themen, die mit Eurem Blog-Überthema vereinbar sind ohne, dass sie genau die gleiche Themenwelt aufnehmen.

Ihr schreibt z. B. über Wintersport? Dann schreibt doch z. B. auch mal einen Beitrag über die Geschichte des Kakaos, denn dieses aromatische Heißgetränk wird ja gerne und viel in Skihütten zur Stärkung eingenommen. ;-)

Seht Euch andere Blogs an!

Beobachtet die Trendthemen, die andere Autoren Eurer Nische bearbeiten und versucht diesen einen neuen Blickwinkel zu verpassen.

Nimmt man einen Blog zum Thema Fußballwetten, wie beispielsweise fussballwetten.info, so muss man auf die schnelle sagen, dass es eher wenig verschiedene Themen gibt. Schaut man aber z. B. auf https://www.fussballwetten.info/systemwetten-rechner/, so sieht man wie viele verschiedene Einzelthemen man redaktionell abdecken kann.

Schaut einen Film oder lest ein Buch!

Manchmal hilft auch ein anderes Medium den Gedankenknoten zu lösen. Bei einem Klassiker auf DVD oder in Buchform kommt Euer Gehirn mal wieder auf andere Gedanken und entdeckt hier vielleicht sogar Anknüpfungspunkte für einen neuen Blog-Beitrag.

Zum Beispiel sehr gut gelungen ist der Blog-Beitrag Launching A Startup? Go Watch The Star Wars Trilogy auf businessinsider.com.

Startet eine Umfrage!

Nicht immer müsst Ihr alleine Euren Gehirnschmalz bemühen: Fragt doch einfach Eure Leser zu Ihrer Meinung zu einem bestimmten Thema.

Vielleicht ergibt sich hier auch noch mal die Möglichkeit mit einem weiteren Blog-Beitrag daran anzuknüpfen, die Ergebnisse zu präsentieren und selbst noch mal ein Fazit zu ziehen?

Befragt einen Experten!

Denkt Euch einige knackige Fragen aus und lasst einen Experten zu Wort kommen. Auch er kann Eurem Denkapparat wieder Beine machen, indem er neue Sichtweisen und Methoden vorstellt.

Verfasst ein „Best of“!

Die meistgelesenen Artikel könnt Ihr viertel-, halb- oder ganzjährlich noch mal in Eurem Blog zu einem „Best of“ zusammenfassen. So verweist Ihr auch Leser, die noch nicht so lange dabei sind auf interessanten Content.

Bloggt über Eure Erfahrungen als Blogger!

Persönliche Erfahrungsberichte werden immer gerne gelesen und es gibt viele Leser, die sich freuen von erfahrenen Schreiberlingen lernen zu können.

Kommentare

  1. EdlerSchütze14 am

    Gerade den letzten Punkt finde ich besonders gut! Viele Sachen, die Blogger schreiben, wirken immer so vorbereitet, fast wie ein Aufsatz. Dabei sind gerade aktuelle Geschehnisse der Leute doch immer am spannendsten. Und selbst wenn man nur den Hosting Anbieter wechselt, kann man damit ja gleichzeitig sagen, warum nichts anderes kam. Sehr gute Zusammenstellung!

    Antworten
  2. Inpirat am

    Tolle Ideen – das mit den Umfragen kann ich nur bestätigen. Bringt ordentlich Schwung in den eigenen blog. Konnte ich gestern erst selbst bei mir erleben.

    Gruß
    Michi

    Antworten

Kommentar hinzufügen